Servopressen-System

Daniel Schilling,

Intelligente Antriebe für die smarte Fertigung

Neben Live-Vorführungen erhalten Besucher des Motek-Stands von Tox Pressotechnik einen Einblick in die Praxis des eClinchens. Zu den Lösungen für die vernetzte Fertigung gehört das neue Servopressen-System ElectricDrive Core, eine Kombination aus Antrieb, Controller und Software. Das Plug-and-play-fähige System ist dank Feldbus schneller integriert, sammelt Daten und erfüllt damit die Voraussetzungen für Predictive Maintenance. Zudem spart seine schlanke Steuerungsarchitektur Kosten.

Das neue Servopressen-System ElectricDrive Core ist eine Kombination aus Antrieb, Controller und Software. © Tox Pressotechnik

Herzstück des Systems ist das Tox-PowerModule Core. Es ist Servoumrichter und zentrale Intelligenz der Antriebssteuerung in einem und besitzt eine Feldbusschnittstelle, über die es mit der übergeordneten Steuerung kommuniziert. Bedient wird das System vom Anwender über die neu aufgesetzte Tox-Software HMI 3.1. Sie vereint die Parametrierung, Bedienung, Prozessüberwachung, Diagnose und Auswertung sowie das Qualitätsdatenmanagement.

Halle 3, Stand 3413

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umformtechnik

Pressen für Fahrzeugteile

Der Hersteller San Grato erhielt seine achte Presse von Farina. Dank des kinetischen Energie-Rückgewinnungssystems KERS erhöht die GLK 2500 die Energieeffizienz am Standort in Malonno, Brescia, weiter

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige