Digitaler Zwilling

Andreas Mühlbauer,

Verbesserte Gesamtanlageneffektivität

Lenze stellt digitale Lösungen sowie Soft- und Hardware für die Digitalisierung und die Beschleunigung der Prozesse in Produktion, Service und Entwicklung vor.

Digitale Lösungen sowie Soft- und Hardware sollen Prozesse in Produktion, Service und Entwicklung beschleunigen. © Lenze

Maschinenbetreiber profitieren vor allem von der kompletten Sicht auf Maschinen und Anlagen. Im Fokus stehen am Stand die Applikationssoftware-Toolbox Lenze Fast und im Hardwarebereich der Servo-Umrichter i750. Herzstück des Fast-Frameworks ist eine serviceorientierte Software-Architektur, die die aktuellen Anforderungen an Maschinen hinsichtlich Visualisierung, IIoT und Cloud noch besser erfüllt. Zentral ist dabei der Einsatz des digitalen Zwillings. Ziel ist eine verbesserte Gesamtanlageneffektivität.

Der Servo-Umrichter i750 wird unter einer Lenze-Steuerung zum neuen Standardelement einer zukunftsweisenden Automatisierungslösung.

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige