Zerspanen

Immer ausgeklügelter

müssen Produktionsprozesse in Zeiten des harten Wettbewerbs sein. Vom Berliner IT-Konzern PSI kommt hierzu Manufacturing-Execution-System (MES), die Lösungsbestandteile Auftragsverwaltung, Projektmanagement, Leitstand, Instandhaltung sowie Betriebs- und Maschinendatenerfassung umfasst. Das MES-Paket ist modular aufgebaut und kann individuell auf Branchen- sowie Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden. Im Mittelpunkt steht dabei die Ausschöpfung aller Optimierungspotenziale im Produktionsprozess.

Die MES-Lösung der Berliner stellt die Verbindung zwischen kommerzieller Auftragsbearbeitung und Produktionsprozess sicher. Sie ermöglicht dem Steuerungspersonal den Echtzeit-Zugriff auf die Durchsetzungsebene, auf der die reale Wertschöpfung stattfindet. Dadurch kann schnell und effektiv auf Einflüsse reagiert werden, die den Fertigungsfluss unmittelbar betreffen. Kunden, die bereits auf Standardmodule dieses Lösungsangebotes zurückgreifen, konnten laut Anbieter Liefertermintreue, Durchlaufzeiten und Lagerbestände deutlich verbessern und die Anzahl der Fehlteile um bis zu 90 Prozent reduzieren. ,,Kurze Einführungszeiten und problemlose Anbindung an bestehende ERP-Lösungen garantieren einen schnellen ROI", erklärt die PSI. Die Einführung des neuen MES-Standardpakets wird durch eine Roadshow begleitet.sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP-Einführung

Modernes ERP-Verständnis

Die Einführung eines ERP-Systems ist in vielen Unternehmen Sache der IT-Abteilung. Warum es sich lohnt, keinen reinen IT-Fachmann mit der Integration zu beauftragen, zeigt das Beispiel von Simtec.

mehr...

Branchen-ERP

OEM-Vorgaben im Griff

Automobilzulieferer müssen einerseits die eigenen Planungs- und Fertigungsprozesse im Griff zu haben, andererseits vor allem die steigenden Anforderungen der OEMs erfüllen. Ohne leistungsstarke informationstechnische Strukturen ist das kaum mehr...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...