Zerspanen

CAM-System für alle Drehfräsbearbeitungen

anlässlich der EMO in Hannover wird Missler Software die Topsolid CAM-Software in der neuen Version 2006 vorstellen. Diese soll alle denkbaren Drehfräsbearbeitungen in der Werkstückbearbeitung ermöglichen.

Da moderne Werkzeugmaschinen immer komplexer werden und auch die Möglichkeit bieten, Drehbearbeitung und Fräsbearbeitung an einem Werkstück zu kombinieren, sind leistungsfähige CAM-Systeme gefragt. Sie müssen in der Lage sein, die Vielzahl von Werkzeughaltern, Werkstückhaltern und auch die komplizierte Kinematik dieser Maschinen bei der Programmierung und der Simulation zu berücksichtigen. Die integrierte CAM-Lösung des französischen Anbieters soll diese Anforderung für die Programmierung von Multi-Achsen NC-Maschinen erfüllen. Ausgehend von den Konstruktionsfeatures und einer Analyse der Werkstückgeometrie macht sie automatisch Vorschläge für eine optimierte Bearbeitung. Zu den besonderen Stärken des CAM-Systems gehören die Simulation in der Maschinenumgebung, eine vollständige Kollisionskontrolle, die Unterstützung für die Synchronisierung von Bearbeitungen mit mehreren Spindeln, eine beständige Aktualisierung des Rohteils während der Bearbeitungen und eine realistische Darstellung des Materialabtrags.sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige