zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Werkzeughalter

Iscar erweitert Portfolio

Neue Camfix-Werkzeughalter

Iscar hat seine Werkzeughalter mit Camfix-Aufnahme für das Drehen, Einstechen und Gewindedrehen erweitert. Zwei Ausführungen stehen zur Verfügung: Ein Bohrstangentyp besteht aus Stahl für Auskraglängen bis 4xD, der andere aus Stahl mit einem Hartmetallkern.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Werkzeughalter

HPC-Einsatz erleichtert

Sandvik Coromant hat eine Reihe neuer Capto-Werkzeughalter entwickelt, die den Einsatz von Hochdruck-Kühlmitteln (HPC) durch einen neuen Spannmechanismus erleichtern – dieser ist für alle Standard-Schneidköpfe der Coro-Turn-HP-Serie geeignet.

mehr...

Werkzeughalter

Tief stechen

Das Unternehmen MAS entwickelt Werkzeughalter mit innerer Kühlmittelzufuhr zum Stechdrehen. Bei ersten Bearbeitungen mit einer solchen Zufuhr direkt auf die Stechschneide haben die so gekühlten Hartmetall-Schneidplatten bei einem Automobilzulieferer in der Serienfertigung bis über 30 Prozent längere Standzeiten erreicht.

mehr...

Klemmsytem

Standhafter Plattensitz

Schruppdrehen bedeutet große Schnitttiefen, nämlich zwischen vier und zehn Millimeter, und hohe Vorschubwerte zwischen 0,4 und 1,0 Millimeter. In der Regel werden große, einseitige Drehwendeschneidplatten in Werkzeughaltern mit Spannpratze eingesetzt, um den hohen Schnittkräften und dem unterbrochenen Schnitt standzuhalten.

mehr...