Hochleistungszerspanung

Mara Hofacker,

HPC-Fräser für hochlegierte rostfreie Stähle

Die Hoffmann Group hat ihre Produktfamilie Garant Master für die Hochleistungszerspanung um die Produktlinie Garant Master Inox M für hochlegierte rostfreie Stähle nach ISO M erweitert.

Der vierschneidige HPC-Fräser Garant Master Inox M. © Hoffmann Group

Der neue HPC-Fräser Garant Master Inox M und der Kordelschruppfräser Garant Master Inox M SlotMachine sollen sich selbst in Duplex durch hohe Zerspanungsleistung bei großen Vorschüben und doppelten Standwegen auszeichnen. Um diese besondere Leistungsfähigkeit zu erzielen, hat die Hoffmann Group ein nach eigenen Angaben neu entwickeltes Ultrafeinkornsubstrat verwendet – das in der Branche als Geheimtipp gelten soll, so das Unternehmen selbst –, die Multilayer-Beschichtung neu aufgebaut und die Spanräume spürbar optimiert. Aufgrund ihrer besonderen Prozesssicherheit ist die Garant Master Inox M SlotMachine auch für die automatisierte Fertigung erste Wahl. Die Werkzeuge sind ab sofort über den neuen Katalog 2020/2021 sowie den E-Shop des Herstellers erhältlich.

Der vierschneidige HPC-Fräser Garant Master Inox M eignet sich zum Besäumen und Nutenfräsen, kann aber auch für andere Operationen wie Rampen, Tauchen und Helixfräsen verwendet werden. Denn mit seiner optimierten Stirngeometrie ist er vielseitig einsetzbar. Die speziell präparierten Schneidkanten erzeugen eine vergleichsweise hohe Oberflächengüte und durch die großzügig konzipierten Spanräume werden die Späne zuverlässig abgeführt. Eine variable Drallsteigung und ein verstärkter Kerndurchmesser sorgen für besondere Laufruhe.

Anzeige

Der Kordelschruppfräser Garant Master Inox M SlotMachine ermöglicht zusätzlich auch beim Vollnutfräsen mit mehr als 1xD sehr hohe Vorschübe und kann auch grazile Bauteile effizient bearbeiten. Dazu bringt er bei größeren Durchmessern fünf Schneiden mit. Sein Kordelprofil erzeugt weniger Schnittdruck und formt besonders kompakte Späne, die über flache Spanraummulden abgeführt werden und sich auch beim Fünfschneider nicht in den engeren Spanräumen verklemmen. Leicht verrundete Kanten schützen die Schneiden vor Ausbrüchen und erhöhen damit die Lebensdauer. Aufgrund seiner hohen Prozesssicherheit ist dieser HPC-Fräser zudem für den Einsatz in der automatisierten Fertigung geeignet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierte Teilefertigung

Automation im XXL-Format

Die Fischer GmbH, ein Werkzeugbauer aus dem sächsischen Geringswalde, hat die Vorteile des Fräs-Bearbeitungszentrums Mikron HPM 1850U von GF Machining Solutions erkannt: Sogar die Grundplatten für die größten Werkzeuge fertigt das Unternehmen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige