Vollhartmetallfräser

Andrea Gillhuber,

Jetzt als Kurz- und Langversion

Den Vollhartmetallfräser Haimer Mill gibt es in der Langversion F2004LL mit 3 x D für große Eingriffstiefen sowie als kurze Version F2014KK mit 1 x D für kleine Eingriffstiefen.

Universell einsetzbar: Die kurze Version des Haimer Mill F2014KK mit 1 x D für kleine Eingriffstiefen. © Haimer

Mit den Allroundern lässt sich eine Vielzahl an Materialien bearbeiten, darunter Stahl und rostfreier Stahl, Guss, Kupfer und gehärteter Stahl.

Charakteristisch für die Schaftfräser sind die ungleiche Schneidenteilung, die Zentrumsschneide sowie ein Halsabsatz für größere Eingriffstiefe. Die Fräser werden mit h6-Schaftqualität und feingewuchtet geliefert. Die Rundlaufgenauigkeit liegt bei <10 μm. Eine kurze Variante mit einer Schneidenlänge von 1,25 x D eignet sich für geringe Schnitttiefen. Die lange Version kommt dann zum Einsatz, wenn hohe Bauteilwände komplett bearbeitet werden und dabei durchgängige Oberflächen in hoher Güte erzielen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gewindefräser

Neue Schneidengeometrie

Der Gewindefräser Garant Master TM der Hoffmann Group wartet mit einer neuen Schneidengeometrie auf, wodurch sich die Schnittkräfte des VHM-Gewindefräsers verringern. Aufgrund der ungleich geteilten Schneiden und einer dynamischen Drallsteigung...

mehr...