Mikrodrehwerkzeuge

Flexibel für jede Geometrie

Zur AMB präsentiert Vargus, Hersteller von Gewindedreh- und -fräswerkzeugen sowie Verzahnungswerkzeugen, sein erweitertes Programm an Mikrodrehwerkzeugen Microscope.

Mikrodrehwerkzeuge Serie Microscope von Vargus.

Zum Innendrehen ab 1 mm Bohrungsdurchmesser stehen nunmehr fünf zusätzliche Schneideinsätze zum Ausdrehen, Profilieren und Anfasen zur Verfügung. Die Werkzeuge sind mit einem zylindrischem Schaft (ab Schaftdurchmesser 4 mm) ausgeführt. Sie eignen sich somit zum Einsatz in den Standardhaltern der Firma, aber auch zum Einsatz in einem breiten Spektrum üblicher Werkzeughalter auf Langdrehmaschinen.

Zum Ausdrehen stehen Schneideinsätze mit einer im Winkel von 20° und 90° angeordneten Schneide zur Verfügung. Varianten mit Schneiden im Winkel von 45° eignen sich zum Anfasen in der Bohrung und auf der Planfläche sowie zum Ausdrehen. Eine spezielle Ausführung mit einer gewinkelten, hinterschliffenen Schneide ist zum Rückwärtsausdrehen ausgelegt. Dieses Mikro-Innendrehwerkzeug sorgt für eine wirtschaftliche Komplettbearbeitung einer Vielzahl an Bauteilen. Das Umspannen, um beispielsweise beidseitig Lagersitze in einer Buchse zu bearbeiten, kann entfallen.

Für die Mikrodrehwerkzeuge zeigt das Unternehmen zudem erstmals quadratische Werkzeughalter. Somit können diese Werkzeuge flexibel auf einer großen Vielfalt unterschiedlicher Drehzentren eingesetzt werden. Vorteil der Kombination der Ausdrehwerkzeuge mit zylindrischem Schaft und der Werkzeughalter der Firma ist das einfache und genaue Justieren. Gegen einen Anschlagstift werden die zylindrischen Schneideinsätze mit einer um 45° geneigten Fläche exakt und wiederholgenau in der Länge und im Einstellwinkel der Schneide positioniert. Das gewährleistet auch, dass die Schneide zuverlässig auf Spitzenmitte eingestellt ist. Anwender profitieren von kürzeren Werkzeugwechselzeiten und Prozesssicherheit. rn

Anzeige

AMB, Halle 1, Stand F13

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Präzisionswerkzeuge

Müller feiert 40. Jubiläum

Müller Präzisionswerkzeuge feiert sein 40jähriges Firmenjubiläum. 1981 gründete das Ehepaar Karl-Heinz und Siglinde Müller die K.-H. Müller GbR in Sien. Zusammen mit drei Mitarbeitenden schliff man Werkzeuge für die Holzbearbeitung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neues Werkzeugdesign

Gewinde fräsen statt bohren

Das Gewindebohren oder -formen wird in vielen Fällen dem Gewindefräsen vorgezogen. Ein neues Werkzeugkonzept soll das Gewindefräsen attraktiver machen. Walter setzt dabei auf ein Werkzeugdesign mit weniger Zähnen. Der Zahnvorschub wird allerdings...

mehr...