Montageautomation

Afag: Heinz-Georg Geissler ist neuer CSO

Afag, Spezialist für Montageautomation, hat einen Chief Sales Officer (CSO): Heinz-Georg Geissler ist seit dem 1. Januar mit dieser Position betraut und tritt damit die Nachfolge von Armin Doser an, der die Afag-Gruppe zum 1. März verlassen hat.

Heinz-Georg Geissler ist neuer CSO bei Afag

Geissler verantwortet in seiner neuen Position den gesamten Verkaufsbereich und ist dabei unter anderem für die Optimierung und den Ausbau der Vertriebsstrukturen zuständig. „Ich freue mich auf viele spannende Aufgaben und vor allem die Arbeit in meinem neuen Team und mit den Kollegen“, betont er. „Zudem begeistern mich auch die Firmenkultur und Ziele, die Afag vertritt. Dazu zählen das partnerschaftliche Handeln, die Einfachheit beim Lösen von Problemen und die stetige Entwicklung und das Vorantreiben neuer Technologien“, erklärt der CSO. „Damit kann ich mich hervorragend identifizieren.“ Auch Armin Doser, der die Afag-Gruppe auf eigenen Wunsch verlässt, zeigt sich mit der Wahl zufrieden.

Heinz-Georg Geissler verfügt über Hintergrundwissen im Maschinenbau und der Elektrotechnik und bringt wertvolle Erfahrung im internationalen Vertrieb mit. Der 50-Jährige arbeitete unter anderem bei Schott Glas im Bereich der zentralen Automatisierung. Von dort aus ging es über ein von Schott gegründetes Start-Up-Unternehmen der Investitionsgüterindustrie zur japanischen Mitsuboshi Diamond Industrial L.T.D, welche die Ausgründung 2005 übernahm. Unter der neuen Führung baute er den Markt für japanische Produkte mit Fokus Europa und Nafta aus. Ab 2010 war er sechs Jahre lang Director Sales & Service bei Jenoptik und leitete den weltweiten Verkauf von Laserbearbeitungsmaschinen für die Solar- und Automobilindustrie. Anschließend übernahm er die Stelle als Vertriebschef bei der Bilz AG in Leonberg. Geissler hat jahrelange interkulturelle Führungserfahrung im B2B-Bereich und ist darüber hinaus Fachgruppenleiter im Bundesverband der Vertriebsmanager. kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Modulares Transfersystem

Runder Montage-Ablauf

Das Längstransfersystem von Montech ist modular aufgebaut und eignet sich für die Intralogistik und Montageautomation. Anwender dieses Produkts des Schweizer Fördertechnikspezialisten sind zum Beispiel Zulieferer der Automobilbranche.

mehr...
Anzeige

Lineartechnik

Nächste Generation

Bei hochpräzisen Highspeed-Anwendungen in der Montageautomation gelten Linearachsen mit servoelektrischen Direktantrieben als Maß der Dinge. Mit der Achsgeneration LDx setzt Schunk einen neuen Benchmark: Leistungsstarke Servomotoren erzielen bei...

mehr...

Montagetechnik

Montage-Zubringer ohne Stau

Das Längstransfersystem von Montech ist modular aufgebaut und wird sowohl in der Intralogistik als auch Montageautomation eingesetzt. Dieses System des Schweizer Fördertechnikspezialisten nutzen auch Zulieferer der Automobilbranche.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungstechnik

Transfer von X nach Y

Schienenweg gibt Richtung vorDas ist eine schon fast legendäre Aufgabe in der Handhabungstechnik, nämlich die Arbeitsgegenstände getaktet oder asynchron vom Platz X zum nächsten Arbeitsplatz zu bewegen, ohne dass ihre Orientierung dabei verloren...

mehr...

Montagetechnik

„Einfach rüberschicken“

Mechanische Komponenten für MontageautomationSinkende Stückzahlen bei steigenden Varianten in der Montage bei zunehmend straffem Kostenrahmen setzen ein zuverlässiges Beschaffungsmanagement voraus. Misumi steht für eine unkomplizierte und...

mehr...

Zuführtechnik

Zuführlösungen für Corona-Testsysteme

Zuführtechnik. Afag arbeitet mit europäischen und US-amerikanischen Technologieanbietern zusammen, um Produktionslösungen für Covid-19-Testeinheiten zu beschleunigen. Der Spezialist für Automatisierungskomponenten und Teilsysteme lieferte dafür...

mehr...