Branchenkongress

Daniel Schilling,

digital networking days 2021

Drei Tage – drei Themen, die die Industrie bewegen. Darum geht es vom 15. bis 17. Juni 2021 auf der neuen digitalen Veranstaltung von INDUSTRIAL Production und den Schwestertiteln KUNSTSTOFF MAGAZIN und materialfluss. Von den Redaktionen ausgewählte Top-Referenten behandeln entscheidende Themen, die die fertigende Industrie zurzeit beschäftigen.

© WBM

Die digital networking days widmen sich an drei Tagen mit praxisnahen Vorträgen, Best-Practice-Beispielen und Workshops täglich einem Schwerpunktthema aus Industrie und Produktionslogistik. Die Referentinnen und Referenten kommen aus führenden Forschungsinstituten, von Verbänden und vor allem aus den führenden Unternehmen der Branchen. Ziel ist, an einem Tag gebündelt aktuelles Praxis-Know-how zu dem jeweiligen Thema zu vermitteln. Das Programm der Veranstaltung wird kurz nach Erscheinen dieser Ausgabe vorgestellt. Geplant sind an den einzelnen Tagen folgende Themen:

15. Juni: Gamechanger 2021: Top-Logistik im E-Commerce und in der Produktion

  • E-Commerce & Retail-Logistik: Neue Hardware, neue Software im Lager und das intelligente Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine vom Wareneingang bis zur Rampe.
  • Logistik in der Produktion: Nahtlose Integration der Logistik in die industrielle Produktionskette; neue Maschinen und Ausstattungen für Logistikvorgänge in der Anlage.
Anzeige

16. Juni: Lösungen für den Werkzeug- und Formenbau 2021

  • Konstruktion und Simulation: Endprodukte und Werkzeuge im Vorfeld optimieren.
  • Industrie 4.0: Von der Konstruktion direkt in den Formen- und Werkzeugbau.
  • Kunststofftechnik: Heißkanal und Temperiertechnik – in der Wärme liegt die Kraft.
  • Additive Fertigung mit Metallen: Neue Substrate und neue Fertigungsanlagen. Zuverlässige Produktion im Industriemaßstab.

17. Juni: Zwischen Edge und Cloud – Digitale Transformation praktisch

  • Gesamtlösungen zwischen Edge und Cloud: Beispiele für die optimale Vernetzung aller Systeme vom Shopfloor bis zum Management.
  • Clouds für die Industrie: Cloud-Lösungen speziell für industrielle Anwendungen. Von der Produktionssteuerung bis hin zur Fernwartung beim Kunden.
  • Vernetzung auf dem Shopfloor: Technologien, Standards und Lösungen für die Edge.

Es können sowohl Einzeltage als auch der Gesamtbesuch der Veranstaltung gebucht werden. Auch eine Teilnahme als Sponsor ist noch möglich.

Kontakt: Daniel Schilling, Chefredakteur INDUSTRIAL Production, dschilling@weka-businessmedien.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige