Hannover Messe 2019

Annalena Daniel,

Oberflächentechnik in modernen Fertigungsverfahren

Teilereinigung und Vorbehandlung, Galvanotechnik, Lackiertechnik, Strahltechnik, industrielle Plasma-Oberflächentechnik, Mess-, Prüf- und Analysegeräte sowie Dienstleistungen werden auf der Hannover Messe unter dem Dach der SurfaceTechnology Area besprochen.

Oberflächentechnik auf der Hannover Messe 2019. © Deutsche Messe

Am ersten der fünf Messetage der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 wird die SurfaceTechnology Area Schauplatz für eine neue Initiative des VDMA, die die Maschine-Maschine-Kommunikation für die Oberflächentechnik standardisieren will, um den Integrationsaufwand für Maschinen, Installationen und Geräte der Oberflächentechnik zu reduzieren.

Mit dem Kick-off der Joint Working Group wird sich der Kreis der Mitwirkenden voraussichtlich um weitere Unternehmen und Organisationen vergrößern. Die VDMA OPC Surface Technology Initiative bearbeitet die Interoperabilität von Maschinen, Installationen und Geräten der Oberflächentechnik untereinander, mit Peripheriesystemen und mit dem Produktionsleitsystem. Für die Lackiertechnik am VDMA-Gemeinschaftsstand kann außerdem die EN16985 als neue europäische Sicherheitsnorm für Lackieranlagen für Nachfrage sorgen.

Das Leitthema der diesjährigen Hannover Messe ist "Integrated Industry - Industrial Intelligence". Damit ist die digitale Vernetzung von Mensch und Maschine in Zeiten der künstlichen Intelligenz gemeint. Schwerpunkte sind innovative Zulieferlösungen und Leichtbau, welche in Halle 5 thematisiert werden. Dort präsentieren Aussteller Leichtbau als Hightech und Engineering auf hohem Niveau mit Relevanz für sämtliche Verfahren und Materialien und es wird dort die Integrated Lightweight Plaza als zentralen Hotspot zum Leichtbau geben.

Anzeige

Die SurfaceTechnology Area wechselt sich im Jahresrhythmus mit der ebenfalls zweijährlich stattfindenden Fachmesse SurfaceTechnology Germany in Stuttgart ab. Die am stärksten vertretenen Anwenderbranchen sind Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik und Elektronik sowie Automobil- und Fahrzeugindustrie, gefolgt von Luft- und Raumfahrt, der metallverarbeitenden Industrie oder auch der Kunststoffindustrie.

Hannover Messe, Halle 5

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart Process Gating

Sicherheit für die Smart Factory

Leuze hat neue Varianten seines Sicherheits-Laserscanner RSL 400 verfügbar gemacht. Er kombiniert in einem kompakten Gerät Sicherheitstechnik mit Messwertausgabe für fahrerlose Transportsysteme (FTS) und ermöglicht so Absicherung und Navigation.

mehr...

Blickle

Rund um Räder und Rollen

Blickle ergänzt seine elektrischen Antriebssysteme der ErgoMove-Familie um ein neues Modell. Bislang vereinfachen diese das Bewegen von Lasten bis 2.000 Kilogramm und umfasst die Systeme ErgoMove 1000 und 2000 sowie 2000T.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Corona-Virus

Hannover Messe 2020 abgesagt

Die Hannover Messe ist für 2020 endgültig abgesagt. Nachdem die Industrieschau wegen des sich ausbreitenden Coronavirus zunächst von April auf Juli verschoben worden war, gab die Deutsche Messe nun die Absage bekannt.

mehr...