Asycube

Drei-Achsen-Zuführsystem

Asyril, der in der Schweiz ansässige Hersteller von Drei-Achsen-Vibrations-Zuführsystemen, und Rhein-Nadel Automation (RNA), Marktführer im Bereich der Zuführtechnik, haben den Asycube 530 entwickelt.

Asycube 530 flexible Zuführplattform von Asyril mit einem Vibrationsbunker der RNA (Bild: RNA)

Die Zuführplattform erweitert das Teilspektrum auf Teile bis zu einer Größe von 150 Millimeter. Der Asycube 530 schließt sich dem Asycube 50, 80 und 240 an. Jede Zahl der Geräteserie repräsentiert die Diagonale der Pickfläche. Mit der Drei-Achsen-Vibrationstechnologie können die Bauteile auf der Pickfläche effizient verteilt und bei Bedarf gezielt ausgerichtet werden. Die Vibrationsparameter der Zuführplattform lassen sich über die intuitive Mensch-Maschinen Schnittstelle (HMI) einfach für jedes Teil einlernen.

Die flexiblen Zuführsysteme ermöglichen es den Anwendern, Konzepte für neue Teile innerhalb von Stunden, anstelle von Wochen oder Monaten zu erstellen. Aufgrund der frei einstellbaren Parameter sind die Vereinzelungssysteme für 99 Prozent aller Teilegeometrien geeignet. Rüst- und Produktwechselzeiten werden auf ein Minimum reduziert und erfolgen mit einem Mausklick. Als Ergänzung zu den flexiblen Zuführsystemen bietet Asyril ein eigenes Bilderkennungssystem an. Das Smart Sight ist mit 1.4-, Fünf- und Neun-Megapixel Kameras erhältlich und bestimmt die richtigliegenden Teile. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...