Univer-Profilsystem steigert Effizienz

Hände für den Roboter

Der Rüsselsheimer Pneumatik-Spezialist Univer hat ein neues Profilsystem entwickelt, mit dem Anlagen- und Maschinenbauer ihre Produktionsprozesse effizienter gestalten können.

Mit dem neuen Profilsystem von Univer soll die Produktion effizienter werden. (Foto: Univer)

Für die in der industriellen Fertigung eingesetzten Roboterarme dienen die neuen Greifersysteme als „Hände“, die Komponenten, etwa beim Schweißen, millimetergenau an ihren Platz bewegen. Erste Erfolge feierte das neue System bereits in der Automobilindustrie: Mehrere Rohbaulinien verschiedener Hersteller sind inzwischen mit dem modularen Greifersystem ausgerüstet, wie Univer-Geschäftsführer Markus Oerder berichtet. „Für uns ist das eine große Bestätigung unserer Engineering-Leistungen. Weltweit sind bereits über 100 GR8-Systeme im Einsatz, mit steigender Nachfrage.“

Der Verwendungszweck der neuen Technologie beschränke sich aber nicht nur auf die Automobilbranche: Auch für die Fertigung in anderen Industriezweigen eigne sich das modulare Handling-System.

„Wir haben das GR8 bewusst so konzipiert, dass es von jedem Kunden individuell zusammengestellt werden kann.“ Das Baukastensystem sei wichtig, weil die Anforderungen in den produzierenden Betrieben unterschiedlich ausfielen. Bei Schweißarbeiten, aber auch vielen anderen Tätigkeiten in der Fertigung, könne das neu entwickelte System so schnell montiert werden. Alle Teile ließen sich austauschen und frei kombinieren. Dies biete Raum für unbegrenzte und komplexe Anwendungen. Neben der flexiblen Nutzung könne das System zugleich für statische und reproduzierbare Prozesse eingesetzt werden, wodurch Vorgänge präzise und wiederholungsgenau abliefen. Da das GR8 im Vergleich zu anderen Systemen aus wenigen Komponenten bestehe, ließen sich zudem Kosten einsparen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearroboter

Automatische Entnahme

Wemo hat in seinem Handlingprogramm neue Linearroboter der X-Design-Baureihe. Sie seien perfekte Allrounder für die Entnahme unterschiedlichster Kunststoffteile und erfüllten höchste Flexibilitätsansprüche, meldet der Hersteller.

mehr...

Linearroboter Viper 120

In sieben Größen

Engel Austria hat seine Linearroboterbaureihe Viper erneut nach oben erweitert. Der Viper 120 mit einem nominalen Traglastvermögen von 120 Kilogramm gehöre zu den größten Linearrobotern, verkündet der Hersteller.

mehr...

KeMotion IMM Handling

Roboter-Handling

Automatisiertes Materialhandling gewinnt unter anderem in der Industrie, im Lebensmittelbereich und bei Spritzgießprozessen zunehmend an Bedeutung. Für dieses Anwendungsfeld hat Keba die schlüsselfertige Automationslösung für Roboter –...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fabrikautomatisierung

Mechatronische Plattformen

Die Fabrik der Zukunft wird intelligenter, flexibler, vernetzter und softwarebasierter sein als heute. Die neue mechatronische Plattform von Bosch Rexroth verknüpft Lineartechnik-Komponenten mit Elektronik und Software.

mehr...