Schaeffler im MDAX

Schneller Aufstieg in Herzogenaurach

Die Deutsche Börse hat nach der Überprüfung seines Mid-Cap-Index am Freitag entschieden, die Schaeffler AG mit Wirkung zum 20. Juni 2016 in den Auswahlindex MDAX aufzunehmen.

Erst seit dem 9. Oktober letzten Jahres börsennotiert – nun bereits im MDAX: Schaeffler. (Foto: Schaeffler)

Die Aktien der Schaeffler AG sind seit dem 9. Oktober 2015 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und wurden im vergangenen Dezember in den SDAX aufgenommen. Mit der Aufnahme in den MDAX wird die Schaeffler AG Mitglied im zweitwichtigsten Index der deutschen Börse. Die Schaeffler Gruppe ist ein führender integrierter Automobil- und Industriezulieferer.

Der Index MDAX setzt sich aus 50 Unternehmen unterhalb des DAX zusammen, die den von der Börse für den Index festgelegten Auswahlkriterien entsprechen. Dazu müssen die betreffenden Unternehmen im Prime Standard gelistet sein und einen Streubesitz von mindestens zehn Prozent aufweisen. Unter den Aktien, die diese Voraussetzungen erfüllen, erfolgt eine Auswahl anhand der beiden Kriterien Marktkapitalisierung auf Basis des Streubesitzes und Börsenumsatz. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige