mk Technology wird 50

Rund um den Globus eine Schlüsselrolle

Die Troisdorfer mk Technology Group feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Der Spezialist für Fabrikautomation profitiert angesichts der globalen Digitalisierung und Automatisierung in der Industrie von seinem technischem Anwendungswissen und seiner ausgeprägten Service-Orientierung.

Bereits im Jahr 2013 ging der 100.000 Förderer von mk an den Kunden. Chefs und Mitarbeiter präsentieren das Modell. (Fotos: mk Technology)

Das Unternehmen zählt sich zu den führenden Anbietern mechanischer Module und Komponenten sowie Systemlösungen für die Fabrikautomation. Entstanden aus der 1966 gegründeten Maschinenbau Kitz, hat sie sich zu einem Anbieter entwickelt, der ganz Europa sowie von der Karibik bis Nordamerika den Markt bedient. „Uns kommt entgegen, dass wir über einen guten Ruf in einer Branche verfügen, die mit einer sehr guten Zukunftsperspektive versehen ist“, sagt Stephan Kitz, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens. „Rund um den Globus wird daran gearbeitet, Produktionsstätten zu modernisieren und Abläufe zu verbessern. Dabei spielen unsere Produkte häufig eine Schlüsselrolle.“

Zu den mk-Kunden zählen neben Maschinenbauunternehmen und Autokonzernen sowie deren Zulieferern auch forschungs- und wissensgetriebene High-Tech-Unternehmen aus den Bereichen Pharma, Medizintechnik, Halbleiterherstellung und der Lebensmittelindustrie.

Luftaufnahme des Werks in Troisdorf.

Die Unternehmensgruppe mit seinem Stammhaus in Troisdorf-Bergheim verfügt über Konstruktions- und Produktionsstandorte in Ostdeutschland, Nordamerika, Spanien und den Niederlanden. Insgesamt sind bei mk weltweit 350 Mitarbeiter beschäftigt, die 2015 einen Umsatz von 47 Millionen Euro erwirtschafteten.

Anzeige

mk verfügt über einen umfassenden Komponenten-Katalog an Bauteilen für die Fabrikeinrichtung und -automation. Im Zentrum stehen fast 300 Aluminium-Profilquerschnitte und ein umfassendes dazu passendes Zubehörprogramm. Dazu zählen Podeste, Treppen, Maschinengestelle inklusive Schutzumhausungen bis hin zu ganzen Betriebseinrichtungen. Dazu kommt ein Angebot von Förderern in allen denkbaren Ausführungen – von Modellen mit Gurt und Zahnriemen bis hin zu Scharnierbändern und Rollenbahnen auf Basis des MK-Profil-Systems, beziehungsweise reinraumtauglicher Edelstahlausführung. Die Kompetenz zur Konstruktion und Realisierung ganzer Anlagen inklusive Linear- und Transfertechnik sowie kompletter Betriebseinrichtungen rundet das Leistungsspektrum ab, in dem der Sondermaschinenbau und die Reinraumtechnik besondere Akzente setzen. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...