Lineartechnik

Abgestimmt und einbaufertig

Rodriguez hat das Angebot im Bereich Lineartechnik um kraftvolle, dynamische Schienenführungstische erweitert. Sie ergänzen das Portfolio bisheriger Lösungen und erschließen weitere Anwendungsbereiche. Die Produkte sind mit zwei Profilschienenführungen ausgestattet. Die daraus resultierende Lastaufnahmefähigkeit sowie die Möglichkeit, Momentenlasten aufzunehmen, sind wesentliche Vorteile gegenüber Linearsystemen mit zwei parallel laufenden Führungswellen. Zudem handelt es sich um eine besonders kompakte Baugruppe. Die Systeme können optional mit einem Faltenbalg ausgerüstet werden, sodass sie auch in Umgebungen mit höheren Verschmutzungsgraden einsetzbar sind. Die Funktionalität ist durch diesen Schutz der Führungsbahnen zuverlässig gewährleistet. Aktuell bietet der Hersteller in dem standardisierten Produktprogramm vier Baureihen an. Bei Bedarf sind auch kundenspezifische Sonderausführungen der Schienenführungstische realisierbar. Bei der Auswahl und der anforderungsgerechten Auslegung der Baugruppe unterstützt Rodriguez mit Beratung. Das Unternehmen hat im Bereich Lineartechnik ein lückenloses Portfolio mit aufeinander abgestimmten Komponenten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechniken

Klein und kleiner

Das Minitec-Lineartechniksystem basiert auf einem Baukastensystem, das in Kombination mit der Planungs-Software iCAD Assembler die Auswahl, Beschaffung und Planung sowie die Konstruktion vereinfachen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zulieferer

Gute Führung

Profilschienenführungen eignen sich als Standardlösung für lineare Bewegungen. In Werkzeugmaschinen sorgen sie etwa für Führungsgenauigkeit und Steifigkeit. Aber auch im Leichtmaschinenbau, bei einfachen Handhabungs- und Positionierbewegungen oder...

mehr...

Antriebstechnik

Preiswerte Linearportale

bis acht Meter Länge und bis 2,5 Tonnen bewegter Masse werden von ANT/HSB unter der Bezeichnung Gamma in vier Größen angeboten. Linearportale für diese großen Belastungen waren bisher nur als geschweißte Konstruktionen mit anschließender sehr...

mehr...

Antriebstechnik

Kleines Jubiläum

Vor 15 Jahren begann ANT mit dem Entwicklungs- und Fertigungspartner HSB ein eigenes Programm an Lineareinheiten auf den Markt zu bringen. Die erstmals 1994 unter der Bezeichnung HSB-Beta eingeführten Linearachsen bestehen aus verdrehsteifen...

mehr...