Lineartechnik

System 16

Unter diesem Namen vertreibt die Firma Johs Boss Achsmodule. Die 65 Millimeter hohe Komponentenreihe ist, wie alle Handlingmodule des Unternehmens, vor Schmutz durch innenliegende Führungen geschützt. Die aktuelle Einheit, die die Albstädter auf der Motek ausstellen, heißt FHLE und ist eine Erweiterung des bewährten Systems. Auch hier ist der Schutz vor Dreckpartikel durch die besondere Konstruktion gegeben. Neue sind die Präzisions-Schienenführungen statt der Kugelbuchsen, dadurch erhöht sich die Steifigkeit der Achse bei gleichen Außenabmessungen. So überträgt sie höhere Momente und eventuell bestehende Systeme kann der Monteur ohne konstruktiven Umbau ergänzen beziehungsweise der Ingenieur hat die Möglichkeit neue Projekte mit baulich kleineren Linearachsen zu realisieren. Das Achsmodul gibt es sowohl mit Zahnriemen- als auch mit Kugelgewindeantrieb. Sie können ihren bevorzugten Motor über ein Kupplungs-Flanschsystem an die Einheit anpassen.ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Vollwertiger Winzling

Die Firma Boss ist Hersteller von Präzisionswerkzeugen und Automationskomponenten; unter dem Namen Boss-Automation vertreibt sie seit 20 Jahren Linear- und Dreheinheiten. Das neuste Produkt ist die spindelgetriebene Miniatur-Kompakteinheit VE50 mit...

mehr...

Montagetechnik

Kompaktes Rotationsmodul

Das Rotationsmodul HR85 der Firma Boss ermöglicht beliebige Winkelansteuerungen und endlose Drehwinkel. Der Hersteller aus Albstadt hat es neu überarbeitet. Es ist mit einer Größe von 85 mal 79 mal 61 Millimetern, wiegt nur rund eineinhalb Kilogramm...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige