Kabeleinführungssysteme

Kabel in die Tülle

Das Kabeleinführungssystem KEL-QTA ist eine Entwicklung von Icotek. Es handelt sich um eine Elastomer-Aufnahmeplatte, die je nach Größe eine bis vier Tüllen - aus dem gleichen Elastomer bestehend - aufnehmen kann. In die Tüllen werden die Kabel eingelegt, und die komplett bestückte Aufnahmeplatte wird in den Ausbruch eingedrückt. Eine schnelle und werkzeugfreie Montage ist somit möglich. Durch die konsequente Teilung der Tüllen und der Aufnahmeplatte können konfektionierte Leitungen von drei bis 14 Millimeter einfach und schnell in den Schaltschrank eingeführt werden. Ebenso mühelos ist der Austausch im Servicefall oder die nachträgliche Montage weiterer Leitungen. Ein Ab- und Anlöten der Stecker entfällt; damit bleibt die Herstellergarantie konfektionierter Kabel erhalten. Das System ist in verschiedenen Größen verfügbar und komplett aus halogen- und silikonfreien Materialien gefertigt. Die Brandschutzklasse UL 94 V0 (selbstverlöschend) wird eingehalten, und die hohe Schutzart IP 54 (Schaltschrankstandard) wird ebenfalls erfüllt.       pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Instandhaltung vereinfachen

Leitung aus der Box

Wenn Unternehmen elektrische Leitungen nicht mehr per Bund oder Kabeltrommel erhalten, sondern in der neuen Versand-und-Lager-Lösung von Igus, dann spart dies Kosten und Platz und minimiert gleichzeitig den Verschnitt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Roboter-Kabel

Roboter zuverlässig versorgt

Für den Einsatz in Industrierobotern müssen Ethernetleitungen einiges aushalten. Bei horizontalen Linearbewegungen, kombiniert mit Torsion, sind die gängigen Ethernetleitungen der Belastung allerdings oft nicht gewachsen. Eine neue Lösung von Lapp...

mehr...