Hochgenauigkeitslager

Standard für Genauigkeit

Mit den Hochgenauigkeitslagern der NSKHPS-Serien – das HPS steht für High Performance Standard – führt NSK sukzessive einen neuen Standard bei den unterschiedlichen Bauarten von Wälzlagern ein.

Hochgenauigkeitslager der NSKHPS-Serie

Zu den Konstruktionsmerkmalen des NSKHPS-Standards gehören der Einsatz von hochreinem Stahl und eine spezielle Oberflächenbearbeitung für die Lauffläche des Außenrings sowie für die Rollen. Diese Merkmale bewirken in allen Baureihen höhere dynamische Tragzahlen und damit eine höhere Lebensdauer. Außerdem sind die NSKHPS-Lager durch erhöhte Grenzdrehzahlen und eine hohe Laufgenauigkeit gekennzeichnet. Damit erfüllt der neue Standard die steigenden Anforderungen der Konstrukteure nach Antriebskomponenten mit hoher Leistung, hohen Drehzahlen, kompakten Abmessungen und langer Lebensdauer.

Die Güte der Oberflächenbearbeitung führt zu geringer Reibung und entsprechend hoher Energieeffizienz der Lager. In vielen Fällen wird der Konstrukteur auch ein NSKHPS-Wälzlager mit kleineren Abmessungen wählen und somit einen kompakteren Antrieb realisieren können. Erste Baureihen nach diesem Standard hat der Anbieter schon vor einigen Jahren vorgestellt – nun ist das Programm fast komplett, und alle marktgängigen Lagerbauformen sind verfügbar: Rillenkugellager, Zylinderrollenlager, Pendelrollenlager, Schrägkugellager, Präzisions-Schrägkugellager und Axial-Schrägkugellager. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Plagiate

Risiken bei gefälschten Wälzlagern erkennen

Der meist unwissentliche Einsatz von gefälschten Wälzlagern beeinträchtigt die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen und stellt ein Sicherheitsrisiko dar. NSK unternimmt große Anstrengungen, Fälschern das Handwerk zu legen und klärt über die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige