Flanschlager

Zur Prüfung geeignet

Mit der Serie WBK präsentiert Hiwin Flanschlagereinheiten, die sich durch ihr massives Lagergehäuse aus Stahl speziell für den Einsatz in Schwerlast-Kugelgewindetrieben eignen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Sie reichen von Werkzeugmaschinen über Bearbeitungszentren bis hin zu Anwendungen in der Halbleiterausrüstung und Automatisierungstechnik. Diese Flanschlagereinheiten erreichen eine höhere Genauigkeit als andere marktübliche Modelle, sagt Hiwin, außerdem ein geringes Anfahrmoment, sodass sie auch in Prüfvorrichtungen eingesetzt werden können. In den Flanschlagereinheiten sind Schrägkugellager der BSB-Serie des Anbieters verbaut, die dank ihrem 60-Grad-Kontaktwinkel hohe axiale Lasten aufnehmen können. Durch die Vorspannung der Schrägkugellager über den Lagerdeckel wird eine hohe Steifigkeit und minimales Axialspiel gewährleistet. Die WBK-Flanschlagereinheiten sind in verschiedenen Baugrößen für Wellendurchmesser von 15, 17, 20, 25, 30, 35 bis 40 Millimeter erhältlich. Für verschiedene axiale Lasten stehen wahlweise Ausführungen mit zwei bis maximal vier Schrägkugellagern zur Verfügung. Alle Einheiten werden samt Dichtung, Distanzscheiben und Nutmutter geliefert.     pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige