Kugelgewindetriebe

Hub durch Rotation

Thomson Industries erweitert sein Lieferprogramm miniaturisierter, metrischer Präzisions-Kugelgewindetriebe. Es sind nun drei gängige Kugelmutter-Anbauvarianten lieferbar: mit Flansch, mit Einschraubgewinde sowie als Rundzylinder mit Passfedernut.

Präzisions-Kugelgewindetriebe

Dieses Produktsortiment gibt Konstrukteuren noch mehr und flexiblere Möglichkeiten beim Anwendungsdesign, vor allem dann, wenn kompakte Lösungen zu entwickeln sind. Für Anwender, denen es um stoßfreien, geräuscharmen Betrieb sowie bestmögliche Tragzahlen und Laufleistungen geht, liefern diese metrischen Kugelgewindetriebe Vorteile, verheißt Thomson.

Neben den Muttern mit Einschraubgewinde (TSI) ergänzen Flansch- (FSI) und Zylinderausführungen (RSI) die Produktreihe. Alle Ausführungen profitieren von der einzigartigen Kugelrückführung mit Mehrfachumlenkung, die sie laufruhig macht. Trotz der kleinen Bauform haben diese Elemente eine höhere Laufleistung und bringen in den meisten Größen die doppelte Tragfähigkeit vergleichbarer Modelle. Ideal für Komponenten in Labor, Medizin und Mechatronik sind die metrischen Miniatur-Kugelgewindetriebe in vielen standardisierten Durchmessern erhältlich (sechs bis 14 Millimeter), sodass flexible Lösungen realisierbar sind. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stoßdämpfer

Keine Havarie auf Achse 7

Die siebte Achse macht Roboter in vielen Produktionsanlagen nicht nur beweglicher, sondern erhöht auch ihre Reichweite. Damit Unfälle diese Produktivitätssteigerung nicht zunichte machen, arbeitet Expert-Tünkers seit Jahren beim Schutz der Endlagen...

mehr...
Anzeige

Interview

Trend zur Nachhaltigkeit

Bei Stabilus verantwortet Jürgen Roland das Geschäft mit der Industrie. Im Gespräch mit INDUSTRIAL-Production-Chefredakteur Daniel Schilling verrät er die wichtigsten technologischen Trends bei Lineartechnik und Stoßdämpfern, welche Branchen wieder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige