Funkempfänger für WLAN

Andreas Mühlbauer,

Daten drahtlos in die Cloud senden

Mit dem Funkempfänger Levelview.WLAN von Remote Control Technology (RCT) lassen sich codierte Funksignale (868.45 Mhz) der Sendeeinheiten Levelview ins globale Netz weiterleiten. Dadurch ist eine Darstellung aller lokaler Informationen zu Füllständen von bis zu zwölf Flüssiggas-, Öl- und Wassertanks über das cloudbasierte Informationssystem der RCT-Webapp auf Smartphone und PC möglich.

Mit dem Funkempfänger Levelview.WLAN lassen sich codierte Funksignale (868.45 Mhz) der Sendeeinheiten Levelview ins globale Netz weiterleiten. © Remote Control Technology

Steht ein WLAN zur Verfügung, lassen sich zyklische Meldungen von Tank-Funksendern über das Levelview.WLAN ins lokale Netz zur RCT-Webapplikation weiterleiten. Alarmmeldungen können so wahlweise per E-Mail oder Push-Benachrichtigung zum Betreiber weitergeleitet werden. Der Funkempfänger besteht aus einem WIFI-Modul mit integrierter Antenne und einer 32-Bit-ARM-CPU für das autarke Bearbeiten der Protokolle und Funktionen zum Verbinden über WIFI, einem 868-Mhz-Transmitter-Modul mit externer Antenne und einem Netzteil.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrie-PCs

Alle Tools an Bord

Die Vorteile von Edge-Anwendungen sind bekannt. Allerdings kann eine traditionelle SPS die anfallenden Daten nicht lokal vorverarbeiten. Mit Edge-PCs inklusive vor­installierter Software-Tools lassen sich IoT-Applikationen einfach umsetzen.

mehr...

Sicherheit im IIoT

Industrial Security 4.0

Das produzierende Gewerbe erfährt durch Edge Computing viele Vorteile: IoT-Geräte, Maschinen und Systeme profitieren von einer geringen Latenz, und sollte das Internet ausfallen, funktionieren IoT-Geräte weiterhin. Doch entstehen durch die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Edge Computing

Dezentrale Datenverarbeitung

Die zentrale Datenverarbeitung in einer Cloud ist für manche Anwendungen zu unflexibel oder auch zu langsam und zu unzuverlässig, wenn es um zeitkritische Operationen geht. Dezentrales Edge Computing kann hier Abhilfe schaffen und die Lücken...

mehr...
Anzeige

Container as a Service

Machine Vision in der Cloud

Die Cloud setzt sich in allen Industriebranchen immer mehr durch. Verschiedenste Services und Produkte lassen sich damit hochskalierbar, flexibel, preisgünstig und ausfallsicher nutzen. Auch Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung werden...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Internet of Things

Licht ins Datendunkel bringen

Verschiedenste Hardwarekomponenten und Softwareversionen, unterschiedliche Übertragungswege und Betriebssysteme sowie ihre räumlich verteilte Natur machen IoT-Setups komplex und heterogen. Glücklich kann sich schätzen, wer hier den Überblick behält.

mehr...