Flexible Kommunikationslösungen

Andreas Mühlbauer,

Siemens und Hilscher schließen Partnerschaft

Siemens kooperiert mit Hilscher und bietet damit ein breites Spektrum an Kommunikationsprotokollen.

Siemens und Hilscher gehen eine Partnerschaft ein. © Siemens

Die Integration der cifX-PC-Kartentechnologie von Hilscher in die Simatic IPCs von Siemens ermöglicht einen flexiblen Zugriff auf alle relevanten Feldbus- und Echtzeit-Ethernet-Systeme – die Technologie für die Kommunikation zwischen Geräten und den Datenaustausch zwischen Maschinen und Anlagen in der heterogenen IoT-Welt. Dies unterstützt die digitale Transformation der Industrie.

Die Simatic Box und der Panel-PC ermöglichen es Kunden, Anwendungen anzuschließen, neu einzuführen und laufen zu lassen. PC-Karten im M.2-Format aus der cifX-PC-Kartenfamilie lassen sich durch einfaches Plug-and-Play und schnelle Aktivierung in den Simatic-IPC integrieren. Der intelligente netX-Netzwerkcontroller von Hilscher ermöglicht dann die Integration von 19 verschiedenen Feldbussen und Echtzeit-Ethernet-Protokollen in die M.2-PC-Karte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Produktion 4.0 lebt

Produktion 4.0 ist mehr als nur ein Schlagwort. Wie sich das in der Praxis darstellt, erläutert Christian Wolf, Geschäftsführer von Hans Turck, im Interview mit Andreas Mühlbauer.  

mehr...

Hydraulikaggregat

Für Predictive Maintenance

Hawe bietet mit Inka ein intelligentes Kompaktaggregat. Ins Auge fällt die direkt angebaute elektronische Kommunikationsbox mit integriertem Echtzeit-Betriebssystem. Die Elektronik ermöglicht die Erfassung und Speicherung von Betriebsdaten,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industriekommunikation

Unkompliziert vernetzt

Der beste Weg zur vernetzten Fabrik und die optimale Technologie dafür, das sind Fragen, mit denen sich Thilo Döring, Geschäftsführer der HMS Industrial Networks GmbH, täglich befasst. Wir haben ihn gefragt, wo die deutsche Industrie bei der...

mehr...