Schnelllauftore weltweit

Efaflex erneut im Lexikon der Weltmarktführer vertreten

2011 wurde Efaflex in die Erstauflage des „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ eingetragen. Nach wiederholter Prüfung der Aufnahmekriterien schaffte es der Torhersteller auch in die Zweitauflage 2015.

Mit mehr als 30 Patenten wird Efaflex im Lexikon der deutschen Weltmarktführer als Know-How-Führer mit einem breiten kundenorientierten Spektrum an Schnelllauftoren für Industrie, Handwerk, für die Lebensmittelherstellung sowie für die Chemie- und Pharmabranche vorgestellt.

Als führender Produzent von schnelllaufenden Industrietoren weltweit ist Efaflex der einzige Torhersteller, der in das „Lexikon der Weltmarktführer“ 2011 und 2015 aufgenommen wurde. Damit kann sich der Torspezialist zu den Unternehmen zählen, die sich in ihrem Marktsegment auf dem Weltmarkt durchgesetzt haben.

Im „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ stellt der Verlag Deutsche Standards EDITIONEN etwa 1.000 deutsche Weltmarktführer nach enzyklopädischen Prinzipien redaktionell aufbereitet vor. Mit der Aufnahme in das Buch erhielt Efaflex ein Siegel, das das Unternehmen jetzt offiziell führen darf.

Die Herausgeber des Werkes, Verleger Dr. Florian Langenscheidt und Managementexperte Prof. Dr. Bernd Venohr gelten als zwei der profiliertesten Analysten und Kenner der Erfolgsunternehmen der deutschen Wirtschaft. Herausgeber und Redaktion des „Lexikons der Weltmarktführer“ wurden in ihrer Arbeit durch einen hochkarätigen Beirat begleitet. Namhafte Vertreter aus Industrieverbänden, von Universitäten, Medien und aus dem Finanzwesen legten mit den Herausgebern die Struktur und die Auswahl der Inhalte des Buches fest.

Die umfangreiche Neuauflage „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ dokumentiert die Ausnahmestellung und Innovationskraft dieser Betriebe. Das Lexikon bietet über alle Branchen hinweg einen lebendigen Überblick über Unternehmen, die sich mit ihren Produkten eine herausragende Marktstellung auf den Weltmärkten erarbeitet haben.

Anzeige
Efaflex gehört nach den Kriterien des Verlags Deutsche Standards EDITIONEN zu den deutschen Weltmarktführern.

Unter dem Titel „The German Mittelstand“ ist darüber hinaus im Frühjahr 2015 ein Sonderband in englischer Sprache angekündigt, der weltweit an alle deutschen Botschaften und Goethe-Institute verteilt wird.

Deutsche Weltmarktführer stehen für Qualitäts- und Technologieführerschaft. Mit mehr als 30 Patenten wird Efaflex wird in diesem Lexikon als Know-How-Führer mit einem breiten kundenorientierten Spektrum an Schnelllauftoren für Industrie, Handwerk, für die Lebensmittelherstellung sowie für die Chemie- und Pharmabranche vorgestellt. Mit Niederlassungen auf fünf Kontinenten hat sich das Unternehmen auch global etabliert. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schnelllauftore

Tore mit Laserblick

Dass ein neues Tor mehr als nur Fassade ist, zeigt der Blick in die Betriebshallen von C.D. Waelzholz. Das Kaltwalzunternehmen hat zur Optimierung seiner Produktionsabläufe alte Hallenabschlusstore gegen Schnelllauftore von Efaflex ausgetauscht. So...

mehr...
Anzeige

Schnelllauftore

Efa öffne dich

Architektonisch ist der neue Acura-Stützpunkt in Kuwait eine Komposition aus Glas und Stahl. Die gleichen Vorgaben galten für die Schnelllauftore, die in alle Fahrzeugübergabebereiche eingebaut wurden: Sie sollten den transparenten Charakter der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schnelllauf-Spiraltor

Attraktiver Einstieg

Das Schnelllauf-Spiraltor EFA-SST Essential trägt preisbewusst orientierten Kunden Rechnung, die mit einer mittleren Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit von 0,5 m/s auskommen, weil die Öffnung beispielsweise nicht allzu oft frequentiert wird.

mehr...

Schnelllauftore

Hochisolierend und schnell

Das Unternehmen MTU Aero Engines ist Deutschlands einziger unabhängiger Hersteller von Triebwerkskomponenten und weltweit eine feste Größe. Als das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Halle zur Fertigung von Hightech-Bauteilen der...

mehr...

Efaflex

Wechsel an der Spitze

Seit dem 1. Juli zeichnet Jörg Lehmann als Geschäftsführer Vertrieb beim Schnelllauftor-Spezialisten Efaflex verantwortlich. Der gelernte Konstruktions- und Entwicklungsingenieur mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung war zuletzt Geschäftsführer bei...

mehr...