Instandhaltung

Neuer Ratgeber

Kunststoff-Dichtungen kommen in immer mehr Anwendungsbereichen zum Einsatz. Doch welcher Kunststoff eignet sich eigentlich wofür am besten? Der neue Infoprospekt "Dicht-Kunststoff-Börse" von Resogoo soll Anwendern gezielt bei der Auswahl des richtigen Werkstoffs helfen.

"Die hohe Beständigkeit, Verschleißfestigkeit und gute Gleiteigenschaft von Kunststoff ist nämlich nur die halbe Wahrheit", erläutert Jürgen Zimehl, Geschäftsführer von Resogoo. "Im Detail unterscheiden sich die Kunststoffe nicht unerheblich, was einzelne Werte und Kennzahlen sowie die Möglichkeiten der Verarbeitung betrifft. Damit die Werkstoffe immer zielgerichtet eingesetzt werden, zeigt die Dicht-Kunststoff-Börse alle Spezifikationen und Besonderheiten - so lassen sich Undichtigkeiten und zu kurze Produktlebensdauern vermeiden."

50 technische Werte im Überblick

Zentraler Bestandteil des Infoprospekts ist eine Werkstoffliste mit 26 Kunststoffen, die am häufigsten zum Einsatz kommen, samt Angaben zu üblichen Handelsbezeichnungen, DIN-Kurzzeichen und chemischem Aufbau. Neben Grundkennwerten wie Dichte, Feuchtigkeits- und Wasseraufnahme ist eine Vielzahl an mechanischen, thermischen und elektrischen Werten zu jedem einzelnen Kunststoff aufgeführt - etwa zur Druck- und Zugfestigkeit, zur Wärme- und Kälteformbeständigkeit, zur Kriechstromfestigkeit und zum Durchgangswiderstand.

Darüber hinaus geht es um die Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen, Ketonen, Estern, Aromaten sowie Kohlen- und Chlorkohlenwasserstoffen. Insgesamt 50 technische Werte sind in der praktischen Zusammenstellung aufgeführt. Hinweise zum Schweißen und Kleben unter Anwendung verschiedener Techniken runden den Überblick ab. Wer bei Resogoo schließlich anfragt, erhält innerhalb von zwei Werktagen ein Angebot und bei Bedarf europaweit in weniger als acht Werktagen seine individuell gefertigten Dichtungen.

Zum kostenlosen Download steht die Orientierungshilfe hier bereit. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Igus geht in die Luft

Gleitlager für Flugzeuge

Fünf Iglidur-Hochleistungspolymere erfüllen jetzt offiziell die Anforderungen hinsichtlich Brandschutz der Bundesluftfahrtbehörde der USA (FAA) für Flugzeuginnenausstattungen. Anwendungsbereiche für Gleitlager aus diesen Werkstoffen sind...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kunststoff-Palette

Trägt nicht nur Ladung

Die neue Heilbronner Halbpalette (HHP) von Cabka-IPS bildet eine umweltschonende Alternative zu der Düsseldorfer Holzpalette und wurde für Produktionsbetriebe entwickelt, die einen hohen Automatisierungsgrad haben.

mehr...

Kunststoffmühlen

Kühlung nach dem Mahlen

Maßgeschneiderte Zentral- und Großmühlen für das Blasformen. Für den Einsatz in der Blasformtechnik kann Getecha die Zentral- und Großmühlen seiner Rotoschneider an verschiedene Anforderungen und Kundenwünsche anpassen.

mehr...