zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Kleben

Multi-Material-Konzepte in der Fügetechnik

Gemeinsam sind sie stark

Drei Jahre ist es her, seit eine carbonfreie Karosserie auf dem Siegertreppchen des EuroCarBody-Awards stand. Bis einschließlich 2013 hatte Aluminium als Leichtbau-Komponente in Rohkarosserien die Nase vorn. Dann kamen die ersten Carbonstrukturen zum Tragen, wie BMW zwei Jahre in Folge mit den Gewinner-Karosserien des i8 (2014) sowie des neuen 7er demonstriert. Die Multi-Material-Konzepte fordern die Fügetechniker heraus.

Anzeige
Anzeige

Lordoseventile

Komfortsitze kommen dank Klebstoff in Form

Der Sitzkomfort beim Autofahren wird immer wichtiger. Während Massagesitze noch der Oberklasse vorbehalten sind, befinden sich Lendenwirbelstützen auf dem Weg in den Massenmarkt. Alfmeier, Zulieferer der dafür benötigten Lordoseventile, setzt für zuverlässige Produkte und eine schnelle Fertigung auf Klebstoffe von Delo.

mehr...

Metallbalgkupplung

Klemmen – nicht kleben

Eine Metallbalgkupplung ist kein Wellengelenk, doch durch ihren Metallbalg ist sie prädestiniert, Wellenversatz und Winkelfehler mit geringen Rückstellkräften auszugleichen und so die Standzeit einer Anlage nachhaltig positiv zu beeinflussen.

mehr...

Dosierroboter

Dynamisch kleben

Auf der Bondexpo 2014 zeigt Rampf Production Systems in Halle 7 unter anderem seinen Dosierroboter DR-CNC. Durch die Trennung von Fahrwerk und Materialaufbereitung bietet er maximale Flexibilität für dynamisches Kleben, Abdichten und Vergießen.

mehr...