Handlingroboter

Daniel Schilling,

Schlanker Roboter für die Logistik

Yaskawa hat den Motoman GP8L vorgestellt.

Der schlanke Motoman GP8L kommt auch mit engen Umgebungen zurecht. © Yaskawa

Der universell und flexibel einsetzbare 6-Achser GP8L bietet hohe Beweglichkeit auf kleinem Raum mit einer großen Reichweite von 1.636 Millimetern. Die Neuentwicklung mit einer ausreichenden Traglast von 8 Kilogramm kann überall dort eingesetzt werden, wo klassische Industrierobotik-Manipulatoren wie der Motoman GP7 oder GP12 entweder zu kurzarmig oder zu sperrig wären.

Erweiterung der Motoman GP-Reihe

Als Erweiterung des Motoman GP-Portfolios bietet der neue Motoman GP8L alle Vorteile der bewährten Reihe: „GP“ steht für „General Purpose“ und damit für vielfältige Einsatzmöglichkeiten, auch unter rauen Arbeitsbedingungen im Dauereinsatz. Der Roboter kann ohne Einschränkungen in beliebiger Einbaulage arbeiten. Die integrierte Medienversorgung in den Achsen optimiert den Aufbau von Greifern und sorgt für  Zuverlässigkeit im Betrieb. Seine abgestimmte und schlanke kinematische Struktur, in Verbindung mit Sigma7-Antriebstechnik, ermöglicht außerordentlich schnelle Zykluszeiten bei einer hohen Wiederholgenauigkeit von +/- 0.02 Millimetern.

Angesteuert wird der Motoman GP8L wahlweise mit der aktuellen Robotersteuerung YRC1000 oder der Kompaktsteuerung YRC1000micro. Zum Bedienen und Programmieren kann entweder das klassische Programmierhandgerät oder das innovative Smart Pendant für Neueinsteiger in der Robotik verwendet werden. Oder, und das ist in der Logistik-Automation besonders attraktiv, man programmiert den Roboter direkt über SPS-Funktionsbausteine nach dem YaskawaMotoLogix Konzept – und integriert den Roboter damit nahtlos in die SPSProgrammierumgebung. Dann ist kein Roboterprogrammierer mehr erforderlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Roboterbasierter 3D-Druck

Kunststoff trifft Metall

Roboterbasierter 3D-Druck auf metallische Grundkörper: Wissenschaftler der TU Braunschweig forschen an der individuellen Fertigung von Kunststoff-Metall-Bauteilen. Ein neu entwickelter Prozess zur Oberflächenstrukturierung stellt dabei den festen...

mehr...

Automatische Demontage

Roboter recycelt Batterien

Die ausgedienten Batterien von Elektroautos enthalten wertvolle Rohstoffe, die weiterhin nutzbar sind. Um sie recyceln zu können, entwickelt ein Forschungsteam vom Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion (ZDB) am Fraunhofer IPA eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

World Robotics 2021

Roboterverkäufe steigen wieder

Die Anzahl der Industrie-Roboter ist in den Fabriken weltweit um 10 Prozent auf einen neuen Rekord von rund 3 Millionen Einheiten angestiegen – das berichtet die International Federation of Robotics im neuen Jahrbuch „World Robotics 2021“.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite