Kombinierbare Module

Mehr Sicherheit

Neue Komponenten für eine produktivere Montage- und Handhabungstechnik zeigt Roemheld auf der Motek. Im Mittelpunkt stehen Module für ergonomisches, sicheres und reproduzierbares Arbeiten, die flexibel miteinander kombinierbar und dadurch vielfältig einsetzbar sind. Die Neuerungen tragen dazu bei, Qualität und Prozesssicherheit in der Montage zu verbessern. Viele Elemente verfügen hierzu über Möglichkeiten für Sicherheitsabfragen, außerdem lassen sie sich leicht in bestehende Montagesysteme integrieren. ee

Halle 5, Stand 5410

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite