Anwenderkonferenz

Andreas Mühlbauer,

Herstellerunabhängige Plattform für Roboterkomponenten

Toolify Robotics hat die herstellerunabhängige Plattform Xito für Roboterkomponenten entwickelt.

Mit etwas Glück gratis von monotonen manuellen Tätigkeiten zur Automatisierung mit Robotern: Gewinner der Xito-Challenge erhalten eine kostenlose Umsetzung ihres Anwendungsfalls als Prototyp. © Toolify Robotics

Damit lassen sich Automatisierungsanwendungen flexibel und günstig umsetzen. Auf der virtuellen Xito-Anwenderkonferenz am 28. und 29. Oktober präsentiert das Unternehmen neben Anwenderberichten und Expertengesprächen die Xito-Challenge. Als Gewinn winkt eine kostenlose Umsetzung des individuellen Anwendungsfalls als Prototyp vor Ort.

Fordern Sie uns heraus! – bittet die Xito-Plattform selbstbewusst. Xito ist ein Marktplatz für Roboterkomponenten und Automatisierungslösungen. Für jedes individuelle Problem in der Fertigung lassen sich damit Roboterlösungen zusammenstellen wie mit einem Baukastensystem. „Der einfachste Weg, mit Robotern zu automatisieren“, sagt Dr. Dennis Stampfer Geschäftsführer und Gründer von Toolify Robotics. „Wir sprechen daher gezielt kleine und mittlere Unternehmen mit kleinem Budget an“.

Der entscheidende Vorteil: Xito ist herstellerunabhängig. Das Baukastensystem sorgt für die Kompatibilität zwischen den unterschiedlichen Anbietern und Herstellern und den dazu passenden Services. Xito hilft bei der Auswahl der passenden Produkte und Partner. So lassen sich Robotik-Anwendungen schnell und kostengünstig realisieren.

 Auf der anstehenden Xito Anwenderkonferenz am 28. und 29. Oktober, die online kostenfrei stattfindet, wird auch die Xito-Challenge präsentiert. Interessierte müssen lediglich ihre Problemstellung oder Herausforderung schildern, die Roboter zum Beispiel in Produktion, Montage, innerbetrieblicher Logistik oder Kommissionierung übernehmen sollen. Die Gewinnerin oder der Gewinner bekommt eine kostenlose Umsetzung ihres spezifischen Anwendungsfalls als Prototyp zum Ausprobieren vor Ort inklusive Fachberatung von Experten der Xito-Plattform. Die Teilnahme an der Challenge ist auch im Vorfeld der Veranstaltung möglich.

Anzeige

Perfekt abgestimmt an Anforderungen und Budget

„Wir wollen kleinen und mittleren Unternehmen beweisen, dass die Einführung von Automatisierung mit Robotern mit unserem Xito System denkbar einfach ist“, erklärt Dr. Stampfer. „Mit Xito steht ihnen eine Bandbreite von Roboterkomponenten zur Verfügung, die sich einfach miteinander kombinieren lassen. Optimal auf die Aufgabe abgestimmt, entsprechend den jeweiligen betrieblichen Anforderungen und dem verfügbaren Budget.“

Für das Anwendertreffen konnte Toolify Robotics namhafte Referenten gewinnen: Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA sowie des Instituts für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF der Universität Stuttgart, Thomas Pilz, Geschäftsführer Pilz, Dr. Johanns Baumgartl, Daimler TSS sowie Torsten Woyke, Geschäftsführer i-botics – WMV Robotics und viele mehr.

Neben Vorträgen über den aktuellen Stand der Technik und der Xito-Challenge berichten Anwender über die Einführung der Roboterlösungen und ihre Erfahrungen mit dem Xito Baukastensystem. Anwender erhalten durch Beispiele jede Menge Inspiration für die Teilnahme an der Xito-Challenge.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Interview mit Omron

Cobots sind auf einem guten Weg

Roboter in Corona-Zeiten, die Akzeptanz von Cobots und die Weiterentwicklung der Robotik in verschiedenen Umfeldern – über diese aktuellen Themen sprach Andreas Mühlbauer mit Dr. Klaus Kluger, General Manager der Regionen Zentral- und Osteuropa bei...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite