zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Maschinenleuchten

Werkzeugmaschinen und Arbeitsbereiche anforderungsgerecht beleuchten

Punktlicht, Flächenlicht, Maschinenperipherie oder unter besonderer Beanspruchung im Arbeitsbereich: Waldmann präsentiert  für die Beleuchtung von Werkzeugmaschinen auf der SPS IPC Drives zahlreiche Neuheiten.

Waldmann Rocia Maschinenleuchte

Mit ihnen stellt das Unternehmen auch seine Kompetenzen in der anforderungsgerechten Beleuchtung von Druck-, Textil- und Verpackungsmaschinen sowie Anlagen unter Beweis.

MKEL von Waldmann in der Anwendung

Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der industriellen Beleuchtung kennt Waldmann die Anforderungen in verschiedensten Einsatzgebieten. So bietet der Hersteller für vielerlei raue Umgebungen passende Gehäuselösungen und setzt auf eine einfache elektrische und mechanische Integration in Maschinen und Anlagen. Dabei steht für eine optimale Unterstützung der spezifischen Sehaufgaben immer die passend ausgelegte Lichttechnik im Vordergrund.

Maschinenleuchte Rocia: variantenreich und robust

Für die diversen Anforderungen an die Beleuchtung insbesondere von handgeführten, konventionellen Maschinen präsentiert Waldmann die Rocia. Die Vollmetallausführung der neuen Maschinenleuchtenfamilie sorgt für eine hohe mechanische und chemische Belastbarkeit, die vollständig geschlossene Bauweise verhindert zudem das Eindringen von Flüssigkeiten, Staub oder Fremdkörpern und schützt Elektronik und Elektrik vor Beschädigungen. Diese Eigenschaften und die wartungsfreie LED-Technologie verleihen der variantenreichen Rocia eine extrem lange Lebensdauer. Rocia Focus sorgt mit Gestänge, Flexschlauch oder Gelenkkopf für punktgenaues Licht und Rocia Planar für eine großflächige und gleichmäßige Ausleuchtung.

Anzeige

Weitere Neuheiten und Neuerungen

Waldmann RL 40 LE in der Anwendung

Für weitere Anwendungsbereiche präsentiert Waldmann Neuheiten wie die schlanke LED-Rohrleuchte RL40LE. Sie ist besonders für Einsätze in Textil-, Druck- und Holzbearbeitungsmaschinen geeignet. Der Anschluss über den Schnellverbinder Phoenix Contact Quickon sorgt für eine deutliche Zeitersparnis bei der Inbetriebnahme. Lichtstark und robust ist die Rohrleuchte mit durchverdrahteten Varianten selbst bei anspruchsvollen Anwendungen souverän.

Eine weitere neue Maschinenleuchte für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie ist die LED-Einbauleuchte MKEL. Sie findet in Verpackungsmaschinen ihren Einsatz, bietet kaum Angriffsflächen für Schmutz und ist gegenüber Sterilisationsmitteln resistent.

MKEL von Waldmann in der Anwendung

Auch bei der Beleuchtungslösung One LED für Produktionsanlagen hat sich etwas getan. So ist sie ab sofort als durchverdrahtete Variante und mit M12 Stecker erhältlich.

Neben den Neuerungen zeigt Waldmann eine Vielzahl weiterer hochwertiger LED-Lösungen auf dem Messestand. Die Lichtwirkung verschiedener Maschinenleuchten kann in einer detailgetreuen Maschinenumgebung direkt miteinander verglichen werden. ee

SPS IPC Drives, Halle 8 Stand 406.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rastbolzen

Positionieren und Halten

Von Ruland kommen jetzt auch Rastbolzen für unterschiedlichste industrielle Anwendungen. Rastbolzen sind federbelastete Vorrichtungen zur einfachen Verriegelung von Maschinenelementen im Rahmen einer einstellbaren Positionierung.

mehr...
Anzeige

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industriegasfedern

Ziemlich gut gewickelt

Kohls Maschinenbau setzt in den neuen Vertikal-Bandagiermaschinen Gasfedern von ACE ein. Wer wegen einer Sportverletzung schon einmal bandagiert wurde, weiß, wie wichtig eine gleichmäßige und plane Wicklung ist.

mehr...

Normelemente

Saubere Griffe

Ganter entwickelt gedichtete Normelemente aus Edelstahl, die sehr hohen Hygieneanforderungen entsprechen, etwa in der Medizintechnik und Pharma-Industrie. In vielen Bereichen geht es darum, Produkte ohne konservierende Zusätze herzustellen.

mehr...