Kompressoren und Pumpen

Mara Hofacker,

Linearkolbenpumpen mit nur einem Verschleißteil

Weniger Emissionen, geringere Geräuschentwicklung, höhere Effizienz - die aktuellen Anforderungen der Industrie an Pumpen sind hoch. Der japanische Hersteller Nitto Kohki hat sich dieser Aufgabe angenommen und hat Luftkompressoren, Vakuumpumpen und Pumpen mit einem speziellen Funktionsprinzip auf den Markt gebracht.

Neben Linearkolbenpumpen werden auch konventionelle Membranpumpen, Gleichstrompumpen sowie piezoelektrisch betriebene Flüssigkeitspumpen hergestellt. © Nitto Kohki

Diese Linearkolbenpumpen zeichnen sich durch nur ein Verschleißteil – den Linearkolben – aus. Dadurch wird ein geräuscharmer Betrieb gewährleistet, der nebenbei auch noch die Stromrechnung schont.

Die Angebotspalette von Nitto Kohki reicht von Pumpen bis maximal 3 bar Überdruck sowie 80 Prozent Vakuum, bis hin zu Pumpen mit einer Förderleistung von maximal 200 l/min. Die Hauptanwendungsgebiete sind Medizingeräte, Lasergeräte, Analysegeräte sowie Abwasseraufbereitung.

Neben Linearkolbenpumpen werden auch konventionelle Membranpumpen, Gleichstrompumpen sowie piezoelektrisch betriebene Flüssigkeitspumpen hergestellt. Außer den bekannten Pumpenserien stellt das Unternehmen auch Schnellverschlusskupplungen sowie Druckluftwerkzeuge her.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flüssigkeitspumpen

Lange Lebensdauer

Konventionelle Flüssigkeitspumpen sind meistens als Membranpumpen oder Schlauchpumpen erhältlich, haben eine begrenzte Betriebsdauer und benötigen häufig einen Wechsel der Verschleißteile. Nitto Kohki bietet als langlebige Alternative die...

mehr...

Servopumpen

Kosten senken mit der Servopumpe

Niedrige Lebenszykluskosten durch Energieeffizienz sind das Hauptargument für den Einsatz von Servopumpen. Seit einigen Jahren ist das Konzept, hydraulische Leistungsübertragung mit dem Prinzip drehzahlgeregelter Leistungsbereitstellung zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige