Akquisition

Mara Hofacker,

Henn Group erwirbt den Geschäftsbetrieb von Eisele

Das Vorarlberger Familienunternehmen Henn Group erwirbt den Geschäftsbetrieb von Eisele und die US-Tochter Eisele Connetors Inc. und sichert dadurch die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.

Firmensitz von Eisele in Waiblingen. © Eisele

Die Geschäftsführung von Eisele hatte Ende August 2020 beim Amtsgericht Stuttgart einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr waren erheblich und führten letztlich zum Antrag auf das laufende Insolvenzverfahren. Der Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle von der bundesweit tätigen Kanzlei Görg Insolvenzverwalter initiierte umgehend einen strukturierten M&A-Prozess.

Die Übernahme durch das Vorarlberger Familienunternehmen, das ebenfalls im Bereich der Verbindungstechnik aktiv ist, sichert die Zukunftsfähigkeit von Eisele und damit verbunden rund 100 Arbeitsplätze am Standort in Waiblingen. Durch den Erwerb des Unternehmens ist sichergestellt, dass das operative Geschäft als auch der Standort in Waiblingen erhalten bleiben. Mit der Henn Group erhält Eisele einen starken Partner der es ermöglicht, das Know-how des Unternehmens zu erhalten und mit der Expertise der Henn Group zu bündeln. Durch die beiderseitige Ergänzung ist es sowohl Eisele als auch der Henn Group möglich, in neuen Branchen und Märkten Fuß zu fassen, um somit das Unternehmen für die Zukunft langfristig und stabil aufzustellen.

Anzeige

Der Unternehmensverkauf steht derzeit noch unter dem Vorbehalt, dass der Firmensitz in der Lise-Meitner-Straße in Waiblingen ebenfalls veräußert wird. Die Immobilie, für die bereits ein attraktives Kaufangebot vorliegt, ist nicht Teil der Insolvenzmasse. Aus diesem Grund bedarf es hierfür noch der Mitwirkung der derzeitigen Eigentümerin der Betriebsimmobilie. Mit Abschluss des Immobilienverkaufs kann der Geschäftsbetrieb von Eisele zum 1. März übertragen und durch die Henn Group fortgeführt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anschlusstechnik

Schlauchanschlüsse aus Edelstahl

Absolut dicht, rostfrei und leicht zu reinigen sind die robusten Edelstahlanschlüsse der Inoxline von Eisele. Sie eignen sich ideal für anspruchsvolle Einsatzbedingungen, denn sie sind korrosionsbeständig und leicht zu reinigen.

mehr...

Übernahme

Arburg kauft AMK

Die Arburg-Unternehmerfamilien Hehl und Keinath haben mit AMK Arnold Müller die Sparte Drives & Automation der AMK-Gruppe übernommen. Diese firmiert in Zukunft unter AMKmotion.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Übernahme

TeamViewer kauft Ubimax

TeamViewer wird Ubimax, einen Hersteller von Wearable-Computing-Technologien und Augmented-Reality-Lösungen, übernehmen. Es ist die erste Akquisition für TeamViewer überhaupt.

mehr...

Übernahme

Piab kauft Tawi-Gruppe

Piab möchte Tawi übernehmen. Beide Unternehmen haben eine Vereinbarung zur Übernahme geschlossen. Ziel der Piab-Gruppe ist, weltweit führend bei ergonomischen Handhabungslösungen zu werden.

mehr...