Hydraulik + Pneumatik

Ohne Spülmittel

kommt die neue Zahnradpumpen-Dosieranlage Eldo-Mix 101 von Hilger und Kern aus. Sie wird eingesetzt, um nieder- bis mittelviskose Mehrkomponenten-Medien auf Basis von beispielsweise Epoxid, Polyurethan oder Silikon in einem Mischungsverhältnis von 100:100 bis 100:5 zu verarbeiten. Spezielle Konfigurationen zur Verarbeitung hoch-viskoser Medien sind ebenfalls möglich.

Das neu entwickelte Gehäuse dieser Dosier- und Mischanlage besticht nicht nur durch eine ansprechende Optik sondern bietet dem Bediener auch eine Vielzahl an Vorteilen. Die herausragenden Eigenschaften sind der geringere Wartungsaufwand aufgrund des freien Zugangs zu den Pumpen und die optimierte Möglichkeit zur Entlüftung der Anschlussblöcke durch eine strömungs- und totraumoptimierte Konstruktion. Darüber hinaus sind auf dem Chassis sowohl 12l- als auch 24l-Behälter montierbar. Ein optionaler Unterbau bietet sogar eine integrierte Schublade zur Aufnahme eines 45l-Behälters. Positiv ist auch die bessere Bedien- und Ablesbarkeit des Dosierrechners aufgrund der ergonomischen Schrägstellung des Schaltschranks. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopumpen

Kosten senken mit der Servopumpe

Niedrige Lebenszykluskosten durch Energieeffizienz sind das Hauptargument für den Einsatz von Servopumpen. Seit einigen Jahren ist das Konzept, hydraulische Leistungsübertragung mit dem Prinzip drehzahlgeregelter Leistungsbereitstellung zu...

mehr...