Werkzeugwechsel

Daniel Schilling,

Rüstzeitoptimierer

Ein integriertes Konzept für das Handling und den Wechsel von Umform- und Stanzwerkzeugen präsentiert Roemheld.

Neues Handling-Konzept für den Wechsel von Umform- und Stanzwerkzeugen. © Roemheld

Mit ihm lassen sich Werkzeuge einfach, schnell und sicher lagern, zur Presse transportieren und am Maschinentisch positionieren, zentrieren und spannen. Neuheiten am Stand sind eine elektrisch angetriebene Wechselkonsole für Werkzeuge bis 50 t und ein doppelt wirkendes Bogenspannelement für gerade Spannränder mit Spannkräften von bis zu 450 kN und mechanischer Verriegelung. Beim integrierten Werkzeughandling lassen sich abgestimmte Komponenten für die gesamte Prozesskette je nach Aufgabenstellung individuell miteinander kombinieren.

Das umfangreiche Sortiment umfasst zahlreiche Ausführungen. Damit gelingt ein effizientes Werkzeughandling für nahezu alle Anforderungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Zukunftsmusik

Anfang November fand in Stuttgart das Messedoppel Blechexpo und Schweisstec statt. Wie andere Branchen sehen auch die Blechbearbeiter und Schweißtechniker mit gemischten Gefühlen in die Zukunft.

mehr...