Stellfüße

Produktion steht darauf

In unterschiedlichsten Varianten und nun auch in Edelstahl bietet Ganter aus Furtwangen Stellfüße der Ganter-Norm GN 440 an. Auf diesen Füßen stehen ganze Produktionslinien. Die unscheinbaren Elemente mit Bodenkontakt stemmen mitunter viel Gewicht, müssen von Querbewegungen oder Vibrationen unbeirrt punktgenau in der Vertikalen verharren. Und weil auch High-Tech-Anlagen die ganze Schwerkraft spüren, sind Stellfüße unverzichtbare Elemente im Baukasten des Konstrukteurs. Ganter ergänzt das Angebot mit immer wieder neuen Elemente, nun etwa mit dieser Reihe GN 440. Die Grundversionen mit Schraube aus Stahl oder Edelstahl wurden um die Varianten mit Innengewinde und /oder Befestigungslasche erweitert. Somit deckt diese Produktreihe viele Anforderungen des Marktes ab. Alle Versionen sind jeweils als Form OS (ohne Kunststoffkappe), als Form KR (mit rutschfester Kunststoffkappe aus TPE) und auch als Form GV (mit aufvulkanisiertem Gummi aus NBR) verfügbar.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Subscription-Modelle

Industriemaschinen im Abo

Subscription-Modelle setzen sich durch. Auch viele produzierende Unternehmen, allen voran die Automobilbranche, erweitern ihr Portfolio durch digitale Services und entwickeln damit neue Geschäftsmodelle – häufig mit flexiblen, kundenzentrierten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

ISO P-Drehsorten

Wirtschaftlich zerspanen

Eine wirtschaftlich effiziente Produktion ist entscheidend für die Rentabilität eines Unternehmens. Im Falle der Metallzerspanung sind dazu sichere und vorhersehbare Prozesse und Produktionsumgebungen maßgeblich: erstens, um dauerhaft einen...

mehr...