Volkswagen Innovationstag Logistik 2016

Schmalz zum „Top-Innovator“ ernannt

Volkswagen hat Schmalz zum „Top-Innovator des Volkswagen Innovationstag Logistik 2016“ ernannt. Der Automobilkonzern würdigte damit die zukunftsweisenden Projekte des Vakuum-Spezialisten in der manuellen Handhabung.

Dominik Heinzelmann (links) und Tilmann Hilbert (3. v. l.) führten den Entscheidern bei VW eine körpergetragene Hebehilfe vor. (Bild: Schmalz)

Logistik-Experten von VW und des Instituts für Produktionsmanagement (IPM) haben Schmalz aus rund 180 Teilnehmern in den Kreis der 20 besten Innovatoren gewählt. Die Logistiker im VW-Konzern suchten in einem umfangreichen Scouting-Prozess nach interessanten Neuheiten. Dazu definierten sie mit Blick auf Herausforderungen der Zukunft Themenfelder wie Digitalisierung und Big Data, autonome Systeme und demografischer Wandel.

Neue ergonomische Handhabungssysteme

Auf einem Informationsstand präsentierte Schmalz beim „Volkswagen Innovationstag Logistik 2016“ in Wolfsburg neue Ansätze für ergonomische Handhabungssysteme, die ein längeres und ermüdungsfreies Arbeiten ermöglichen. Mit solchen Systemen unterstützt Schmalz seine Kunden, um dem demographischen Wandel gerecht zu werden.

Schmalz präsentierte seine Projekte 250 Logistikentscheidern aller Marken und Werke des Konzerns. Die Präsentation stieß auf großes Interesse bei den VW-Verantwortlichen, und Schmalz darf sich nun offiziell „Top-Innovator des Volkswagen Innovationstag Logistik 2016“ nennen. Die Veranstaltung wurde bereits zum elften Mal durchgeführt. Sie dient als wichtige Plattform für zukunftsweisende Lösungen aus verschiedenen Logistik-Bereichen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuum-Hebegeräte

Fenster heben, drehen und schwenken

Schmalz hat die Vakuum-Hebegeräte zur Handhabung von Fenstern und Glasbauteilen um eine Version mit Traglast bis zu 500 Kilogramm erweitert. Mit dem Vacu-Master Window 500 Comfort+ lassen sich die Werkstücke gesundheitsschonend und sicher handhaben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Interview mit Helmut Schmid

Früh den Wurm fangen

Helmut Schmid hat Universal Robots vom Start-up zum Marktführer entwickelt. Nun bietet er mit HS Auxsilium Beratung für Start-ups an. Im Interview spricht Schmid über Herausforderungen bei Neugründungen, Digitalisierung als mögliche Gewinnerin der...

mehr...