Greiferwerkzeuge

Vielseitig aus dem Baukasten

Scaglia Indeva zeigt auf der Automatica eine Besonderheit: Der Anwender kann mit dem Baukastensystem Indeva Modulo sein ganz eigenes, sicheres Greifwerkzeug modular entwerfen, zusammenbauen und bei Bedarf verändern.

Aus den Standard-Komponenten lässt sich das Greiferwerkzeug für die individuelle Anwendung erstellen – und jederzeit an geänderte Anforderungen anpassen. (Bild: Scaglia Indeva)

Es besteht aus einer Steuerungseinheit mit I/O-Schnittstelle, verschiedenen Spannvorrichtungen, die sich mit kundenspezifischen Greifbacken ausstatten lassen, Mensch-Maschine-Schnittstellen wie Fernsteuerungen und diversen Griffen sowie einem Endlos-Drehlager. Alle Komponenten lassen sich einfach montieren, warten und austauschen, hieß es.

Mit diesem System können Betriebe, Integratoren oder auch Ingenieurbüros ihre Durchlaufzeiten verkürzen und Produktionsanlagen schnell an geänderte Anforderungen anpassen. Montiert wird das Greifwerkzeug über eine Schnellwechselkupplung am Steuerkopf des Handhabungssystems Liftronic Easy. Auf dem Messestand können Besucher die Greiferlösung in Kombination mit dieser intelligenten Hebehilfe genauer unter die Lupe nehmen. as

Halle A5, Stand 119

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Covid-19

Automatica 2020 erneut verschoben

Nach der ersten Verschiebung vom Juni in den Dezember 2020 erfolgt nun eine erneute Verschiebung der internationalen Präsenzmesse auf den 21. bis 24. Juni 2022. Mitte 2021 wird es eine kompakte Präsenzveranstaltung geben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifen wie ein Gecko

Die drei Neuen von Onrobot

Onrobot, das kürzlich aus den Unternehmen On Robot, Optoforce und Perception Robotics hervorging, hat auf der Automatica seine ersten neuen Produkte vorgestellt: Den Gecko Gripper, den Polyskin Tactile Gripper, den RG2-FT sowie ein technisches...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Palettiersystem

Wenn es sauber zugehen muss

Lösungen für die Handhabung. Von Servopressen bis zu Palettiersystemen für die Fertigung unter reinheitstechnischen Bedingungen: IEF-Werner zeigt Lösungen, mit denen Betriebe Handhabungs-Prozesse wirtschaftlich und sicher gestalten können.

mehr...

Materialflusssteuerung

Der sanfte Stopp

Mit Stoppern der PND-Baureihe baut Wörner sein Portfolio an Komponenten für die Materialflusssteuerung aus. Die Stopper halten Werkstückträger an der gewünschten Position sanft an und geben sie nach dem jeweiligen Arbeitsschritt zum Weitertransport...

mehr...

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...