SchließmeRotorlock- Verriegelung

Eiskalte Verriegelung

Mit dem modular aufgebauten Rotorlock-Programm spricht der Hersteller alle Kunden an, die ein vielfältig einsetzbares Verriegelungssystem suchen, das besonders hohe Anforderungen erfüllt.

Der Spanntechnikspezialist Roemheld bietet seine Rotorlock-Komponenten jetzt für alle Verriegelungs- und Schließanwendungen mit erhöhten Ansprüchen beim Korrosionsschutz und unter extremen Temperaturbedingungen an. Ursprünglich sind die hydraulischen und elektromechanischen Komponenten zur Rotorverriegelung bei der Wartung von On- und Offshore-Windkraftanlagen konzipiert worden. Nach erfolgreichen Tests im Kundeneinsatz in Gefriertrocknungsanlagen der Lebensmittelindustrie, als Türverriegelung bei Amphibienfahrzeugen, in der Medizintechnik und bei der Blechumformung werden sie nun branchenübergreifend vertrieben. Mit dem modular aufgebauten Rotorlock-Programm spricht der Hersteller alle Kunden an, die ein vielfältig einsetzbares Verriegelungssystem suchen, das besonders hohe Anforderungen erfüllt. Es ist einsatzfähig für den Temperaturbereich minus 30 bis plus 70 Grad Celsius. Alle Komponenten sind wartungsarm und entsprechen den Anforderungen des Korrosionsschutzes für Offshore-Anlagen mit Oberflächenschutz nach DIN ISO 12944, C4, so dass sie auch bei salzhaltiger Umgebungsluft verwendet werden können. Sie halten Querkräften von maximal 7.000 Kilonewton aus. Der Einsatz von standardisierten Komponenten ermöglicht es, auch aufwändige Sonderkonstruktionen schnell und kostengünstig zu fertigen. Produziert werden die Rotorlock-Verriegelungen nach kundenspezifischen Vorgaben in Kompaktbauweise am Standort Hilchenbach im Siegerland. Kern der Rotorlock-Verriegelungen ist ein alternativ hydraulisch oder elektromechanisch bewegter, doppelt wirkender Bolzen mit Positionsüberwachung, der als Schließmechanismus dient. Optional sind die Komponenten mit einem Rückschlagventil, einer zusätzlichen mechanischen Verriegelung oder einer einstellbaren, berührungslosen Positionsüberwachung erhältlich. Je nach Anforderung, beispielweise bei beengten Platzverhältnissen oder speziellen Einbaulagen, können sie auch ohne Gehäuse sowie ohne Kontrolle der Bolzenstellung geliefert werden.   pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sensorik + Messtechnik

Der Messwiderstand

des neuen Mini-Temperatursensors von Ephy-Mess befindet sich innerhalb des Gewindestutzens und bietet daher eine extrem kurze Ansprechzeit. Aufgrund der kleinen Abmessungen ist der Miniatur-Sensor in Steckkontaktausführung, einem M4 Gewinde, der...

mehr...
Anzeige

Wirtschaft + Unternehmen

Mag es kalt und warm

Kabelverschraubungen schützen vor mechanischen Einflüssen, Staub und Feuchtigkeit, indem sie ein Kabel fest und dicht mit dem Gehäuse verbinden. Je nach Einsatzgebiet gibt es unterschiedliche Ausführungen.

mehr...

Sensorik + Messtechnik

Wie heiß und feucht

es wird, sagt Ihnen die neue Geräteserie Hobonode Wireless Sensors. Die autark und kabellos arbeitenden Sensoren dienen zur Messung von Temperatur oder Bodenfeuchte. Praktischerweise übertragen sie ihre ermittelten Messwerte per Funk an einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...