Schwerlastdrehtisch

Daniel Schilling,

Transportlösung für Batteriemodule

Teamtechnik Industrieausrüstung entwickelte einen Schwerlastdrehtisch in Verbindung mit Standard-Transfersystemen von Bosch Rexroth.

Der Schwerlastdrehtisch von Teamtechnik in Kombination mit dem Transfersystem TS 5 von Bosch Rexroth bewegt mühelos bis zu 1.000 kg schwere Batteriemodule © Teamtechnik Industrieausrüstung

Das Partnernetzwerk von Bosch Rexroth wächst kontinuierlich. 2021 haben sich weitere mittelständische Partnerunternehmen als Certified Excellence (CE) Partner für Distribution, Service und Solutions zertifiziert und betreuen regional Kunden aus den Bereichen Fabrikautomation und mobile Anwendungen.

Der CE-Partner Teamtechnik Industrieausrüstung entwickelte einen Schwerlastdrehtisch in Verbindung mit Standard-Transfersystemen von Bosch Rexroth für den flexiblen Transport von bis zu 1.000 kg schweren Batteriemodulen durch Produktions- und Montagelinien.

Neue Herausforderungen durch Elektromobilität

Baden-Württemberg ist die Heimat zahlreicher Automotive-Unternehmen, die sich mehr und mehr mit Elektromobilität beschäftigen. Dabei überschreiten das Gewicht und die Abmessungen von Batteriemodulen oft die vorhandenen Transfereinrichtungen.

Diese Herausforderungen löst Teamtechnik mit einem Schwerlast-Drehtisch, der in Kombination mit dem Transfersystem TS 5 von Bosch Rexroth beliebige Streckenführungen abdeckt. Er trägt bis zu 1.000 kg schwere Batteriemodule mit Abmessungen von bis zu 1.450 x 1.700 mm.

Ein Ausbau der Traglasten und Abmessungen ist bereits in Entwicklung, um den weiter steigenden Marktanforderungen auch künftig gerecht zu werden. Anwender bewegen mit der Lösung komplette Batteriemodule sicher und flexibel durch ihre Halle. Der in beide Richtungen stufenlos drehbare Tisch basiert auf langfristig verfügbaren Rexroth-Komponenten und -Automatisierungstechnik.

Anzeige

Die Software des anschlussfertigen Drehtischs haben die Ingenieure von Teamtechnik selbst implementiert. Der Drehtisch fügt sich nahtlos in Anlagensteuerungen und übergeordnete IT-Systeme ein.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabung

Cobots für die Eigenproduktion

Das BMW-Group-Werk Landshut evaluierte in einer Pilotzelle den Einsatz eines kollaborierenden Roboters von Universal Robots in der Cockpitfertigung. Ein UR5e befreit die Mitarbeiter seither von der monotonen und mühseligen Bestückung von...

mehr...

Handhabungstechnik

Mobiler Knickarmkran

Best Handling Technology zeigt in diesem Jahr am Motek-Stand einen Knickarmkran, aus der Reihe der Kransysteme Ezz-Link, der auf einer mobilen Bodenplatte montiert und mit einem elektrischen Balancer Ezz-Flowsmart ausgestattet ist.

mehr...