Vertrag unterzeichnet

Knapp liefert Shuttle-System an Landtechnik-Experten

Der Landtechnik-Händler Kramp hat zwei seiner Distributionszentren mit einem neuen Shuttle-System von Knapp ausgestattet. So können die mehr als 500.000 Produkte aus einem großen Lagerbestand mit möglichst geringem Aufwand über Nacht an Kunden ausgeliefert werden.

Eddie Perdok, CEO Kramp Groep (l.) und Heimo Robosch, Executive Vice President Knapp, unterzeichneten den Vertrag im Kramp-Headquarter in Varsseveld, Niederlande. (Bild: Knapp)

Im März 2017 erhielt die Knapp mit Sitz in Hart bei Graz (Österreich) vom größten Landtechnik-Händler in Europa den Zuschlag für eine All-in Shuttle-Lösung. Zwei Distributionszentren von Kramp in Deutschland und in den Niederlanden werden mit dem neuen Shuttle-System OSR Shuttle Evo ausgestattet. Eddie Perdok, CEO Kramp Groep und Heimo Robosch, Executive Vice President von Knapp, besiegelten den Vertrag im Kramp-Headquarter in niederländischen Varsseveld.

Kramp beliefert Händler aus Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und dem Baumaschinen-Sektor mit Ersatzteilen und Dienstleistungen. Das Unternehmen entwickelte sich von einem Ein-Mann-Betrieb zum größten Landtechnik-Händler in Europa. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung mit vielversprechenden Wachstumszielen für die kommenden Jahre sah sich Kramp auch einer Neuorganisation der Logistik gegenüber. Entsprechend ihres Slogans „It’s that easy“ sollte auch die Logistik funktionieren: Einfaches Handling der mehr als 500.000 Produkte, die aus einem großen Lagerbestand mit möglichst geringem Aufwand über Nacht an Kunden ausgeliefert werden sollen. Um diese Vision zu verwirklichen, entschied sich Kramp für das OSR Shuttle Evo.

Anzeige

Unabhängig vom Vertriebskanal wird die gesamte Ware im Ware-zur-Person-Verfahren kommissioniert. Die ergonomisch gestalteten Arbeitsplätze aus der Pick-it-Easy Serie von Knapp ermöglichen eine intuitive und fehlerreduzierte Bedienung. Durch die mit großen Glasflächen gestaltete lichtdurchflutete Halle ist ein durchgehender Betrieb bei Tageslicht möglich. Nach der „One Touch“-Kommissionierung werden die Kundenaufträge umgehend versandfertig gemacht. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.