Eigene Vertriebs- und Servicegesellschaft

Mara Hofacker,

Leuze gründet Tochtergesellschaft in Polen

Leuze hat eigene Vertriebs- und Servicegesellschaft, Leuze electronic Polska mit Sitz in Kattowitz, gegründet. Der Safety-Experte vertreibt darüber ab sofort seine Sensorlösungen am polnischen Markt.

Ulrich Balbach, CEO bei Leuze. © Leuze

„Weg bereiten setzt voraus, den Kunden nahe zu sein und mit ihnen in direktem Kontakt und regelmäßigem Austausch zu stehen“, erklärt Salvatore Buccheri, Vice President Europe, den Schritt, warum Leuze in Polen eine Vertriebs- und Servicegesellschaft gründet. „Zudem ist dies für uns als Unternehmen ein wichtiger Schritt in Richtung unserer Markterschließung Osteuropas“, fügt er hinzu.

Zum Hightech-Portfolio des Sensorherstellers zählen eine Vielzahl unterschiedlicher Sensoren für die Automatisierungstechnik. © Leuze

Fokussierung auf spezifische Industrien

Das gesamte Unternehmen ist auf eine konsequente Differenzierungs- und Fokussierungspolitik ausgerichtet: Es konzentriert sich auf die Fokusindustrien, in denen es über Jahre ein spezifisches Applikations-Know-how aufgebaut hat. „Polen ist ein großer, wachsender Markt. Und für uns ein sehr wichtiger, zumal dort vor allem diejenigen Industrien aufsteigend sind, auf welche sich die Sensor People spezialisieren und fokussieren: die Intralogistik und Verpackungsindustrie, der Bereich Werkzeugmaschinen und die Automobilindustrie“, erläutert Buccheri. „Unsere technologischen Kompetenzen zielgerichtet angewandt auf die relevanten Industriesegmente, lassen in Polen einen neuen globalen Applikationsschwerpunkt entstehen und unseren Fokus auf Safety setzen“, fügt er hinzu.

Anzeige

Safety at Leuze

Von Anfang an war Leuze im Bereich Arbeitssicherheit tätig, durch Erfindungen wie beispielsweise die Entwicklung der ersten Sicherheits-Lichtschranke. Heute umfasst das Produktportfolio des Safety-Experten Safety-Komponenten, Safety-Services und Safety-Lösungen. Damit ist Leuze ihren Kunden ein zuverlässiger Partner für effiziente Safety-Sensorlösungen für den kompletten Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen. Die „Sensor People“ verfügen über Erfahrung beim Einsatz sicherheitstechnischer Anwendungen und haben umfangreiche Kenntnisse zu Normen und Standards. Beides bildet die Basis der Leuze-Safety-Lösungen. Kern einer jeden Safety-Lösung sind die von Leuze qualifizierten Sicherheitskonzepte. Professionelle Leuze-Safety-Consultants erfassen die Anforderungen für jede einzelne Safety-Lösung und passen diese individuell an das jeweilige Anlagen-Layout an. Dabei werden die Projekte bis hin zur sicherheitstechnischen Abnahme der Safety-Lösung vor Ort begleitet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomie in U-Form

Bei Siko sollte die Fertigung der Messgeräte optimiert und ergonomisch gestaltet werden. Die Lösung stammt von Item: 100 Arbeitsplatzsysteme, die sich flexibel erweitern und individuell an die Mitarbeiter anpassen lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige