Dritter Standort in Frankreich

SEW-Eurodrive eröffnet neues Montagewerk

Ende Februar feierte SEW-Eurodrive die Eröffnung eines neuen Werks im französischen Brumath. Die neue Fabrik wurde nach den Prinzipien von Industrie 4.0 geplant und gebaut und soll bis zum Herbst 2015 voll produktiv sein.

Fabrik der Zukunft: SEW-Eurodrive eröffnet neues Montagewerk in Frankreich.

Das neue Werk in Brumath ist das dritte des Antriebstechnik-Spezialisten in Frankreich nach Haguenau und Forbach. SEW-Eurodrive will seinen Kunden damit optimierte Prozesse und kürzere Lieferzeiten bieten, da Brumath optimale Erweiterungsmöglichkeiten, auch für den benachbarten Hauptstandort, bietet. Ebenso ist das neue Werk ein klares Bekenntnis zum Standort, zur Region und zum Markt. Es bietet 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Arbeitsplatz.

In einem intensiven Prozess, in dem die Mitarbeiter stark eingebunden waren, wurde die neue Fabrik konzipiert und nach den Prinzipien von Industrie 4.0 geplant und gebaut, heißt es aus dem Unternehmen. Der Produktionsprozess, vom Bestelleingang bis zum Versand, existiert nicht nur im klassischen Sinne. Alle Elemente und Teile dieses Prozesses sind digital miteinander vernetzt und verbunden. „Wir haben den ganzen Prozess überdacht. Wir wollen dadurch unsere Lieferzeit reduzieren, um der Beste auf dem Markt zu sein und unseren Kunden das Beste anbieten zu können, und durch die ganz neue Organisation unsere Prozesses zu optimieren", verspricht Jean-Claude Reverdell, Geschäftsführer SEW-Frankreich.

Anzeige

Brumath liegt für das Unternehmen geografisch günstig - 15 Autominuten entfernt vom französischen Stammsitz in Haguenau und etwa eine Autostunde vom lothringischen Forbach. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebe im Überblick

Taschenbuch der Antriebstechnik

Im Fachbuchverlag Leipzig erschien das "Taschenbuch der Antriebstechnik". Es bietet eine umfassende Darstellung von Motoren- und Getriebearten, Kupplungen und Bremsen. Stromrichtertechnik, Energieeffizienz und Anwendungen ergänzen den informativen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige