Servosysteme

Andreas Mühlbauer,

Für raue Umgebungen

KEB bietet die Servomotoren der neuen DL3- Baureihe für hochdynamische Bewegungsaufgaben an. Neu ist auch die Ausführung Steel IT mit Epoxy-Sonderlackierung für Einbaulagen mit direkten Witterungseinflüssen und leichte chemische Beanspruchung der Oberfläche.

© KEB

Für unterschiedliche Anforderungen in Maschinen und Anlagen stehen fünf Motorbaugrößen von 55 bis 190 mm und Nenndrehmomenten von 0,5 bis 70 Nm zur Auswahl.

Als Servogetriebemotoren in Kombination mit 1- und 2-stufigen Planetengetrieben sind in der Sonderbeschichtung vier Motorbaugrößen mit Abtriebsdrehmomenten von 5 bis 720 Nm verfügbar. Die Bandbreite der Übersetzungsstufen reicht von i=5 bis i=40.

Die passende Kombination von Motor und Planetengetriebe sowie die Zuordnung des richtig dimensionierten Servostellers Combivert S6 erledigt mit wenigen Klicks die Baugruppenkonfiguration im Servicetool KEB Combivis 6. Die Systemauswahl von Motor, Getriebe, Servosteller und den zugehörigen Leitungen erfolgt grafisch oder tabellarisch. Die Software stellt dazu alle technischen Unterlagen für Konstruktion, Installation und Inbetriebnahme bereit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motor-Feedback-Systeme

Hochauflösend und robust

Kübler hat ein neues Motor-Feedback-System entwickelt. Mit einer gleichbleibenden Baugröße von 36 mm werden alle Singleturn- und Multiturnvarianten mit einer Auflösung von bis zu 2048 Sinus/Cosinus-Perioden oder 24 Bit volldigital realisiert.

mehr...

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...