Spindelmotoren

Mal schnell, mal stark

Dunkermotoren stellt ergänzend zu der Baureihe LPA 08 jetzt die linearen Spindelmotor-Baureihen LSM 06 und LSM 13 sowie die Baureihe LSG 13 mit Getriebe vor.

Spindelmotor-Baureihen LSM 06 und LSM 13 sowie die Baureihe LSG 13 mit Getriebe

Die Versionen LSM 06 und LSM 13 eignen sich, wenn Geschwindigkeit die Hauptrolle spielt: Kombiniert werden bürstenbehaftete Gleichstrommotoren wie GR 42 oder GR 63 mit den Spindeln von Haydon Kerk. Ebenfalls kombinierbar sind die bürstenlosen Gleichstrommotoren BG 32, BG 42 und auch BG65S. Die Motoren sind auf Anfrage auch mit integrierten Steuerelektroniken und Anbauten erhältlich. Die Baureihe LSM 06 liegt im Motorenleistungsbereich bis 20 Watt, was zu einer Dauerkraft bis 40 Newton und einer Spitzenkraft bis 120 Newton führt. Mit Gleichstrommotoren (bis 100 Watt beim LSM13) werden Dauerkräfte bis 300 und Spitzenkräfte bis 680 Newton linear umgesetzt. Verfahrgeschwindigkeiten bis 300 Millimeter pro Sekunde sind möglich.

Beim LSG 13 liegt das Hauptaugenmerk auf der Kraft: Durch den Anbau eines Planetengetriebes PLG 52 oder eines Schneckengetriebes in den Baugrößen SG 62 oder SG 80K wird die Linearkraft vergrößert. Der Leistungsbereich der Antriebe liegt bei bis zu 60 Watt, Verfahrgeschwindigkeiten von 100 Millimeter pro Sekunde sind möglich. Die Dauerkräfte beim Winkelgetriebe liegen bei 150 Newton (SG62) und 300 Newton (SG80K). Mit dem kompakten PLG52 können Dauerkräfte bis 500 Newton realisiert werden. Bei beiden Getriebevarianten SG & PLG lassen sich Spitzenkräfte bis 680 Newton erreichen. Standardmäßig sind alle Edelstahl-Gewindespindeln mit einer Teflon-Beschichtung bis zu einer Länge von 200 Millimeter und fünf Millimeter Steigung erhältlich. Optional lassen sich die Antriebe mit spielfreien Muttern ausstatten.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Getriebebaureihe

Kraft an der Welle

Lenze hat seine Getriebebaureihe g500 ausgebaut. Die neuen zwei- und dreistufigen Stirnrad-, Kegelstirnrad- und Flachgetriebe aus Grauguss verdoppeln das maximale Drehmoment des bisherigen Programms und haben einen Wirkungsgrad größer 94 Prozent.

mehr...

Safety-Greifer

Sichere Schutzzonen

Mit den Funktionalitäten SLS, SOS und STO ermöglichen die nach DIN EN ISO 13849 zertifizierten Greifer-Module EGN und EZN von Schunk eine sichere Mensch-Maschinen-Kollaboration auf engstem Raum. In Kombination mit dem Regler ECM und einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Deichselstapler

Hase oder Kröte

Neu in der Combilift Produktpalette sind die ersten handgeführten Deichselstapler des irischen Staplerherstellers – der Combi-WR und der Vier-Wege Combi-WR4. Mit den Eigenschaften der AC-Antriebstechnologie im Fahr-, Pumpen- und Lenkmotor haben sie...

mehr...
Anzeige

MRK + Cobots

Kleinroboter: Klein und schnell

Premiere für den Agilus von Kuka: Auf der Automatica hatte der Kleinroboter mit nur 51 Kilogramm Gewicht seinen ersten Auftritt. Es ist der kleine Bruder des Quantec. Der KR Agilus überzeugt in den Traglastklassen sechs und zehn Kilogramm mit hoher...

mehr...

Antriebstechnik

Den Apfel vor Augen

Die Hebebühnen EVO04 von Samatec sind mit bürstenlosen PMS Scheibenläufermotoren ausgestattet. Sie sorgen für effizienten und sicheren Vortrieb im steilen Gelände und erfüllen gleichzeitig ökologische Ansprüche. Die PMS Motorreihe zeichnet sich...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motorsteuerung

Smarte Kontrolle

Die Smart Motor Control Platform von Dunkermotoren ist nun vollständig über alle Baureihen von 20 bis 4.000 W Abgabeleistung verfügbar. Damit ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden effektive und zukunftsfähige Steuerungskonzepte.

mehr...