Zerspanen

Graphit und 64 HRC-Stahl staubfrei bearbeiten

Das dreiachsige Vertikal-Fräszentrum V22-Graphit bearbeitet bis zu 64 HRC harten Stahl und stark staubende Werkstoffe wie Graphit ohne Belastung der Umgebung und auf 2 µm präzise. Dank durchdachten Handlings arbeitet die Maschine sowohl vollautomatisch als auch im Verbund mit weiteren Systemen.

Bei dem Fräszentrum wird die automatisierte Elektrodenfertigung Realität. Es ist in X-, Y- und Z-Achse mit Glasmaßstäben von 50 Nano-Millimeter Auflösung ausgerüstet und bearbeitet auf ±1 µm Werkstückgenauigkeit. Der Arbeitskubus beträgt 320 mm × 280 mm × 300 mm ohne Überhang. Beschleunigt werden die drei Achsen mit 0,6 m/s² auf 20 m/min Verfahrgeschwindigkeit. Mit ihrer 40.000 min-1 schnellen und 8,4 kW starken vertikalen Motorspindel fräst die Maschine sowohl Graphit- als auch Stahlteile bis zu 64 HRC Härte. Maschine/Werkzeug-Schnittstelle ist eine HSK E32-Aufnahme, maximales Werkstückgewicht ist 100 kg.

Absaugung und Abdichtungen sind auf die Graphitbearbeitung ausgelegt. Der Luftstrom ist so geregelt, dass die Graphitpartikel am Ort der Entstehung verwirbelt und unmittelbar abgeführt werden. Die Sicht auf das Werkstück ist frei, und die Umgebung der Maschine bleibt unbelastet von Staub. Die im Arbeitsraum liegenden Komponenten und Führungen sind bestmöglich gekapselt. Die 24-monatige Gewährleistung der Maschine beinhaltet auch die Spindel, sodass im 3-Schicht Betrieb bis zu 16.000 Betriebsstunden innerhalb von zwei Jahren erreicht werden können – Standard im Markt sind derzeit lediglich 2.000 Stunden ohne vorbeugende Wartung. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zerspanen

Der Charme des trockenen Schnitts

Langsamer zu fahren, wenn es ein Problem gibt, ist genau der falsche Weg bei der Trockenbearbeitung, einem neuen Verfahren zum Verzahnungsfräsen. Die Erfahrung und Zusammenarbeit von Sandvik Coromant und Klingelnberg, einem der führenden Unternehmen...

mehr...

Zerspanen

Ab in die Wanne

mit der Kühl-Schmier-Emulsion – heißt es bei der Hartmetall-Kreissäge HCS 160 von Behringer Eisele. Die neue Säge eignet sich zum Trennen hochlegierter, wärmebeständiger Stähle mit größer als 1200 N/mm2 sowie mittels Hartmetall bestückter...

mehr...

Zerspanen

Einen italienischen Fall

löste das Unternehmen Koepfer Verzahnungsmaschinen. Es ging unter anderem darum, das Schaben der Verzahnung eines renommierten Herstellers von Hydraulikpumpen in Italien völlig zu eliminieren. Eine Bearbeitungsstrategie, die bislang übrigens nahezu...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zerspanen

Freundlichkeit

gehört zu den Vorzügen der CNC-Drehmaschine N 10. Kennzeichnend dafür ist der Servicegang zwischen Maschine und Schaltschrank, der für eine hohe Wartungsfreundlichkeit sorgt. Umweltfreundlichkeit ebenfalls, da durch die Technologie der...

mehr...
Anzeige

Zerspanen

Einen kühlen Kopf

bewahrt das Werkzeug mit Maxicool und ermöglicht damit die Bearbeitung von Aluminiumrädern ohne Kühlschmiermittel. Die herkömmliche Kühlung bei der Zerspanung von Aluminiumrädern mittels Kühlschmierstoffen ist kostenintensiv.

mehr...

Zerspanen

Ausgesprochen grob

können die neuen Power Mill Fräser von Sumitomo sein - das Standardprogramm umfasst sowohl eng verzahnte Fräskörper mit denen hohe Zeitspanvolumen realisiert werden können als auch grob verzahnte Werkzeuge für leistungsschwächere Maschinen im...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zerspanen

Weg mit dem Spanner

dachte sich der Hersteller von Wälzfräsmaschinen Gleason und meldete seine Entwicklung gleich zum Patent an: Die Werkzeugaufnahme der neuen Wälzfräsmaschine Genesis 210H kommt jetzt nämlich ohne einen mechanischen Spann-Mechanismus in der...

mehr...