Zerspanen

Ein neues Schubstaplerkonzept

stellt Linde auf der Cemat in Hannover vor. Bei den neuen Modellen mit Tragfähigkeiten von 1,4 bis 1,7 Tonnen ist die Batterie unter dem Fahrersitz angeordnet und beim Gabelschub wird nicht mehr – wie bislang – der gesamte Mast entlang der Radarme vor und zurück bewegt. Stattdessen ist der Mast fest montiert und ein beweglicher Gabelträger übernimmt sowohl Schub- als auch Neigefunktionen.

Im Unterschied zu klassischen Schubmaststaplern erhöht sich das Platzangebot in der Kabine und macht den Arbeitsplatz zur Kommandoeinheit mit reichlich Bewegungsfreiheit. Die Mastprofile liegen weit auseinander und verbessern die Durchsicht auf Fahrbahn und Last. Über die „hydraulische Mastverriegelung“ wird eine hohe Maststeifigkeit erreicht. Den Nutzen für den Betreiber berechnet der Hersteller mit bis zu 15 Prozent mehr Umschlagleistung im Vergleich zu konventionellen Schubmaststaplern und um bis zu 73 Prozent reduzierten Schubbewegungen.

Ausgelegt sind die neuen Fahrzeuge insbesondere für anspruchsvolle Einsätze in Logistikzentren. Etwa in der Lebensmittel- und Elektroindustrie sowie in Kühlhäusern, deren Hochregallager über sechs Meter reichen, schmale Regalgänge haben und noch in großen Höhen Reserven bei der Resttragfähigkeit der Fahrzeuge verlangen.

Die tief liegende Batterie und der starr montierte Mast bringen statische Vorteile. Das schlägt sich nieder in hoher Stabilität und Resttragfähigkeit während des gesamten Lasthandlings. Vor allem in Hubhöhen von acht Metern und mehr macht sich die geringe Durchbiegung des Hubmasts beim Ein- und Auslagern von Paletten positiv bemerkbar. Das Arbeiten mit dem Schubstapler wird präziser und sicherer.

Anzeige

Der Fahrer sitzt erhöht zwischen den weit auseinander liegenden Mastprofilen. Weder Schläuche, Ketten noch Zylinder behindern seinen Blick auf die Umgebung. Die Größe der Batterie (bis 920 Ah) erlaubt Mehrschichteinsätze ohne Batteriewechsel und sorgt für viel Flexibilität. Der Austausch der Batterie ist einfach. Sie lässt sich mit Hilfe eines Niederhubwagens zwischen den Radarmen hervorziehen.ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...