So viele Werkzeugmaschinen wie nie

Haas Automation erwirtschaftet Rekordumsatz in 2014

Haas Automation mit Sitz in Oxnard, Kalifornien, gibt bekannt, dass sein Jahresumsatz für 2014 erstmals in der Geschichte des Unternehmens die Marke von einer Milliarde US-Dollar überschritten hat. Das bedeutet einen Anstieg von über 11 Prozent gegenüber 2013 und das allzeit beste Jahr des US-amerikanischen Werkzeugmaschinenbauers.

Haas Automation konnte seine Position als weltweit führender Anbieter von CNC-Werkzeugmaschinen im vergangenen Jahr ausbauen.

Im Jahr 2014 hat das Unternehmen zudem mehr als 14.000 Einheiten produziert, was einem Anstieg von 22 Prozent gegenüber 2013 entspricht und einen historischen Rekord darstellt. Damit stärkt Haas Automation seine Position als weltweit führender Anbieter von CNC-Werkzeugmaschinen.

Während des gesamten Jahres 2014 konnte Haas einen starken Absatz an CNC-Werkzeugmaschinen verzeichnen. Im 3. und 4. Quartal gelang es, mehrere Rekorde aufzustellen. Teilweise bedingt durch die sehr erfolgreiche International Machine Tool Show (IMTS) war der September 2014 der zweitbeste Verkaufsmonat aller Zeiten für Haas. Und im Oktober wurden mit mehr als 1400 gebauten Maschinen und mit einem Umsatz von über 100 Millionen US-Dollar weitere Rekordwerte bei Stückzahl und Einnahmen erreicht. Außerdem stiegen die Umsätze des 3. Quartals auf ein Rekordniveau, das nur von den Zahlen für das 4. Quartal übertroffen wurde.

Die Gesamtzahl der im Jahr 2014 verkauften Maschinen von Haas ist auf mehr als 13.000 Einheiten angestiegen, was einem Wachstum von über 9 Prozent gegenüber 2013 entspricht. Außerdem hat das Unternehmen im Lauf des Jahres mehr als 14.000 Stück in die ganze Welt versandt. Das sind 21 Prozent mehr als 2013, wobei 53 Prozent für internationale Märkte vorgesehen waren.

Anzeige

„Es war ein unglaubliches Jahr“, meint Bob Murray, Haas General Manager. „Das beste Jahr unserer Geschichte. Viel verdanken wir unseren internationalen Kunden. Wir werden auch weiterhin in unsere wachsenden internationalen Märkte investieren, um zu gewährleisten, dass alle Haas Kunden die hochwertigen Produkte und den weltweit führenden Service erhalten, den sie verdienen.“

Die Haas Produkte werden in der 100.000 Quadratmeter großen Fertigungsstätte in Südkalifornien, USA, hergestellt. Der Verkauf erfolgt über ein weltweites Netzwerk aus Haas Factory Outlets (HFO), das den besten Vertrieb, Service und Support der Branche zur Verfügung stellt. Gegenwärtig gibt es über 170 HFOs in mehr als 50 Ländern. Diese Zahl soll sich aber weiter erhöhen.

„Unser wachsendes HFO-Netzwerk ermöglicht uns, den Haas Kunden auf der ganzen Welt, einen lokalen Zugang zu den Haas Produkten, zur Vertriebsunterstützung, zu den Ersatzteilen und zu dem im Werk geschulten Personal anzubieten“, ergänzt Murray. „Dieses Engagement für seine Kunden ist eine der Triebkräfte für den weltweiten Erfolg von Haas Automation.“ kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkzeugmaschinen

10 Jahre OTC

CNC-Werkzeugmaschinenhersteller Okuma, in Deutschland vertreten durch die Hommel CNC-Technik, feierte im Juni das zehnjährige Bestehen seines Okuma Technical Centre East (OTC) im österreichischen Parndorf.

mehr...
Anzeige

Haas auf der EMO

Neue Maschinen und ein Rennwagen

Haas Automation wird auf der EMO 2015 mehrere leistungsstarke und zu konkurrenzfähigen Preisen angebotene CNC-Werkzeugmaschinen ausstellen. Ebenfalls präsentiert das Unternehmen der Haas F1-Rennwagen, der bei der Formel-1-Weltmeisterschaft der FIA...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-Werkzeugmaschinen

Details made in Spain

Angesichts des weiteren Aufschwungs in der spanischen Fertigungsindustrie wissen intelligente Unternehmen, dass sie sich mit einer Investition in die richtige Technologie einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. Die Firmen RS Moldes und Reca...

mehr...