Multibereichssorte von Ceratizit

Andrea Gillhuber,

Eine Sorte für verschiedene Materialien

Für die Bearbeitung von Stahl, rostfreiem Stahl, Superlegierungen und NE-Metallen eignen sich die Multibereichssorten CTPX710 beziehungsweise CTPX715 von Ceratizit.

Für die Bearbeitung von Stahl, rostfreiem Stahl, Superlegierungen und NE-Metallen. © Ceratizit

Neben einer optimierten Mikrostruktur und dem speziellen Feinkornhartmetall zeichnen sie sich durch eine mit der Dragonskin-Technologie überarbeiteten AITiN-Beschichtung aus, welche laut Unternehmen auch bei hohen Betriebstemperaturen bis 1.050 °C eine hohe Verschleißfestigkeit aufweist.

Die CTPX710 und CTPX715 sind in verschiedenen ISO-Geometrien und insgesamt vier Spanleitstufen erhältlich. Für Superlegierungen eignet sich die Spanleitstufe -M34: durch die leicht schneidende Geometrie werden Schnittkräfte reduziert und eine Aufbauschneidenbildung effektiv verhindert. Für NE-Metalle, Stahl und Gusseisen stehen die Spanleitstufen -25P und -25Q zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Iscar erweitert Portfolio

Neue Camfix-Werkzeughalter

Iscar hat seine Werkzeughalter mit Camfix-Aufnahme für das Drehen, Einstechen und Gewindedrehen erweitert. Zwei Ausführungen stehen zur Verfügung: Ein Bohrstangentyp besteht aus Stahl für Auskraglängen bis 4xD, der andere aus Stahl mit einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige