Messen 2022

Daniel Schilling,

Von Mensch zu Mensch

Die Präsenzmessen sind wieder zurück; auch die für die produzierende Industrie relevanten Veranstaltungen finden wieder unter Menschen statt. Im Mai sind unter anderem die Control und die Sensor + Test am Start.

Auf der Control 2019 drängten sich die Besucher zwischen den Ständen. © P.E. Schall

Bereits Ende März machte die Maintenance in Dortmund den Start, gefolgt von der All About Automation in Friedrichshafen: Die Präsenzmessen sind nach zwei Jahren Absagen, Verschiebungen und Online-Events wieder zurück. Nach Ostern stand unter anderem die Oberflächentechnikmesse PaintExpo vom 26. bis 29. April in Karlsruhe an und am 11. und 12. Mai folgt die FMB Süd in Augsburg.

Schon vom 3. bis 6. Mai öffnet die 34. Control auf dem Stuttgarter Messegelände ihre Pforten. 584 Aussteller sind dieses Jahr im Verzeichnis der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung aufgelistet, nachdem die Veranstaltung 2020 ausfiel und 2021 nur virtuell stattfand. Ein Drittel der Aussteller hat sich aus dem Ausland angekündigt.

Inhaltlich stehen Top-Neuheiten aus den Bereichen Vision-Technologie, Bildverarbeitung, Sensortechnik sowie Mess- und Prüftechnik im Fokus. Ergänzt wird die Ausstellung um ein Kongressprogramm und die Online-Plattform „Control Virtuell“.

In der darauffolgenden Woche findet dann auf dem Nürnberger Messegelände nach zweimaliger Zwangspause die Sensor + Test wieder statt. Hier haben sich bislang über 300 Aussteller angekündigt. Termin ist der 10. bis 12. Mai. Die Veranstaltung will die gesamte messtechnische Systemkompetenz für Mess-, Prüf- und Überwachungsaufgaben in allen Branchen abdecken – vom Sensor bis zur Auswertung.

Anzeige

Neben der Ausstellung in zwei Messehallen bietet die Messe auch den Rahmen für ein umfangreiches, begleitendes Vortragsprogramm. Zwei Kongresse nutzen zudem die Messe als Rahmen: Sensoren und Sensorsysteme für das Internet der Dinge stehen im Fokus der 21. ITG/GMA-Fachtagung Sensoren und Messsysteme. Die ettc2022 European Test and Telemetry Conference an allen drei Messetagen in Halle 2 ist die wichtigste internationale Plattform für Telemetrie, Telecontrol, Test-Instrumentierung und Datenverarbeitung.

Für den Juni ist ein echter Messemarathon angekündigt: In der Kalenderwoche 22 finden zwischen dem 30. Mai und dem 3. Juni parallel vier große Industriemessen statt: die IFAT für Wasser- und Abwasserwirtschaft in München, die Hannover Messe, die Intralogistikmesse LogiMAT in Stuttgart und die norddeutsche Produktionsmesse Nortec in Hamburg.

Eine ähnliche Ballung wichtiger Veranstaltungen gibt es dann noch einmal in der Kalenderwoche 25, wenn zwischen dem 20. und 24. Juni parallel sechs Messen stattfinden. Immerhin finden die Metav, die Wire und die Tube auf einem Messegelände in Düsseldorf statt. Für die Automatica geht die Reise nach München; für die Embedded World nach Nürnberg; die Pumps & Valves lädt nach Dortmund und die LaserSys nach Stuttgart.

In der Konsequenz mussten viele Unternehmen auf die Teilnahme an eigentlich relevanten Veranstaltungen verzichten und äußern unter der Hand ihren Unmut über die Terminanballung. INDUSTRIAL Production wird in der nächsten Ausgabe detailliert über die Juni-Messen berichten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Branchenkongress

digital networking days 2021

Drei Tage – drei Themen, die die Industrie bewegen. Darum geht es vom 15. bis 17. Juni 2021 auf der neuen digitalen Veranstaltung von INDUSTRIAL Production und den Schwestertiteln KUNSTSTOFF MAGAZIN und materialfluss.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige