zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Geschäftsführung verstärkt

Raimund Heinz ist neuer Chef bei Hommel Unverzagt

Raimund Heinz lenkt seit dem 1. April die Geschicke der Hommel Unverzagt GmbH. Der 57-Jährige soll in seiner neuen Funktion den Gesamtgeschäftsführer der Hommel Gruppe, Gisbert Krause, entlasten und unterstützen.

Raimund Heinz sieht der Zusammenarbeit mit den Kollegen und Mitarbeitern der Hommel Unverzagt in Weinstadt und Ingelheim sowie allen Kunden und Partnern mit Freude entgegen: "Gemeinsam werden wir neue Impulse auf dem Markt setzen und die hervorragenden Qualitäten unserer Produkte beweisen."

Heinz hat seinen Beruf von der "Pike" auf gelernt und verfüge daher über hohe Qualifikationen in der Vertriebsarbeit. Durch seine frühere Tätigkeit bei einem weltweit führenden japanischen Maschinenhersteller bringt Heinz darüber hinaus umfassende Erfahrungen im Bereich CNC-Werkzeugmaschinen und somit beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft der Hommel Unverzagt mit und ist daher geradezu prädestiniert für die Stelle des neuen Geschäftsführers.

Seine Ziele sind es, den Bekanntheitsgrad der exklusiv vertriebenen Produkte Quaser und Nakamura-Tome zu steigern und die Kunden von den herausragenden Vorteilen und dem Nutzen dieser Produkte zu überzeugen.

Heinz sieht der Zusammenarbeit mit den Kollegen und Mitarbeitern der Hommel Unverzagt in Weinstadt und Ingelheim sowie allen Kunden und Partnern mit Freude entgegen: "Gemeinsam werden wir neue Impulse auf dem Markt setzen und die hervorragenden Qualitäten unserer Produkte beweisen."

Die Hommel Unverzagt ist der exklusive Vertriebs- und Servicepartner für die modernen CNC-Drehmaschinen und Dreh-/Fräszentren des Herstellers Nakamura-Tome sowie die Bearbeitungszentren des Herstellers Quaser. kf

Anzeige

 

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkzeugmaschinen

10 Jahre OTC

CNC-Werkzeugmaschinenhersteller Okuma, in Deutschland vertreten durch die Hommel CNC-Technik, feierte im Juni das zehnjährige Bestehen seines Okuma Technical Centre East (OTC) im österreichischen Parndorf.

mehr...
Anzeige

Haas auf der EMO

Neue Maschinen und ein Rennwagen

Haas Automation wird auf der EMO 2015 mehrere leistungsstarke und zu konkurrenzfähigen Preisen angebotene CNC-Werkzeugmaschinen ausstellen. Ebenfalls präsentiert das Unternehmen der Haas F1-Rennwagen, der bei der Formel-1-Weltmeisterschaft der FIA...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-Werkzeugmaschinen

Details made in Spain

Angesichts des weiteren Aufschwungs in der spanischen Fertigungsindustrie wissen intelligente Unternehmen, dass sie sich mit einer Investition in die richtige Technologie einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. Die Firmen RS Moldes und Reca...

mehr...